FIFA

Antworten
Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3818
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Neustadt/ Aisch
Kontaktdaten:

Re: FIFA

Beitrag von Macaroli » Fr 5. Jun 2015, 00:53

Tja, endlich dann doch! Trotzdem habe ich da nur verhalten Freude dran. Blatter ist noch im Amt. Je nachdem, wie lange das mit der Neuwahlen dauert, wird er noch bis März im Amt sein können. Viel zu lange, wenn es darum geht, intern aufzuräumen. Ich glaube auch, dass dies bewusst auch verschleppt werden soll.

Vielmehr will man nun wahrscheinlich die Nachfolge im Sinne der Leute regeln, die gerade viel zu verlieren haben. Unter ihnen natürlich Blatter. Aber Blatter ist nur ein Name. Vielleicht die Spitze des Eisberges, den er mit zu verantworten hat. Es darf nicht so sein, dass nun einfach eine Figur ausgetauscht wird. Und dann kommt der Nächste. Es müssen auch massive strukturelle Reformen her. Allem voran die Sachen mit dem Stimmrecht. Es darf in Zukunft nicht mehr sein, dass ein Staat, der mit all seinen Einwohnern das Dortmunder Westfalen-Stadion nicht füllen könnte, genauso viel Gewicht hat wie die Großen, mit Millionen aktiven Fussballern.

All zu groß ist meine Hoffnung gerade nicht. Aber der mediale Druck ist gerade immens. Vielleicht bin ich ja zu pessimistisch.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Benutzeravatar
Sokrates
Super Star
Beiträge: 4506
Registriert: Do 2. Dez 2010, 12:20
Lieblingsverein: Eintr. BS, FC St.Pauli, Dt.Nat-11
Wohnort: Salzgitter

Re: FIFA

Beitrag von Sokrates » Fr 5. Jun 2015, 09:27

holzchinese hat geschrieben:kurzer Blick zum Kalender - 2. Juni - nicht 1. April.
*lol* Ja, das war auch meine 1. intuitive Reaktion...
Ich weiß, dass ich nichts weiß

Benutzeravatar
Sokrates
Super Star
Beiträge: 4506
Registriert: Do 2. Dez 2010, 12:20
Lieblingsverein: Eintr. BS, FC St.Pauli, Dt.Nat-11
Wohnort: Salzgitter

Re: FIFA

Beitrag von Sokrates » Fr 5. Jun 2015, 09:39

Ja, schon interessant, was da noch ans Licht kommt ;) Es erklärt z.Bsp. das Verhalten Frankreichs, deren Vertreter angeblich Blatter gewählt hat. Klar, wg WM '98 und der Sache mit dem Hand-Tor gegen Irland.... und ansatzweise auch, warum sich die UEFA nach recht hefrigen Verbalattacken so zahm verhalten hat, da sind auch noch Leichen im Keller...

Das krasseste daran ist m.E. aber, dass man schon fast nicht mehr überrascht ist, dass u was man jetzt alles erfährt :(

B.t.w.: Könnte es sein, dass Blatter die FIFA mit seinem Abgang ins Chaos stürzen will, um zu zeigen "Ihr wollt mich vielleicht nicht, aber ohne mich geht es nicht"... Ironischerweise könnt sich das eher Best- als Worst-Case erweisen, nämlich wenn der komplette Zusammenbruch die Chance für einen "sauberen" Neuanfang bietet :)

Die Hoffnung - und sei sie noch so klein - stirbt bekanntlich zuletzt...
Ich weiß, dass ich nichts weiß

Benutzeravatar
froglegeater
Star
Star
Beiträge: 1386
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 21:13
Lieblingsverein: deutsche & französische Vereine
Wohnort: Belgien (Gent)

Re: FIFA

Beitrag von froglegeater » Fr 5. Jun 2015, 18:05

Sokrates hat geschrieben:Ja, schon interessant, was da noch ans Licht kommt ;) Es erklärt z.Bsp. das Verhalten Frankreichs, deren Vertreter angeblich Blatter gewählt hat. Klar, wg WM '98 und der Sache mit dem Hand-Tor gegen Irland.... und ansatzweise auch, warum sich die UEFA nach recht hefrigen Verbalattacken so zahm verhalten hat, da sind auch noch Leichen im Keller...
Also, wenn du schon die WM98 ins Spiel bringst, solltest du auch klarstellen dass die Bestechungsgelder nicht von Frankreich kamen, sondern vom Konkurrent Marokko. Dass Marokko die WM nicht bekommen hat, obwohl sie mehrere Mitglieder des Exekutivkomittees bestochen haben, spricht nicht für die Qualität von deren Bewerbung.

Dass der Präsident des französischen Verbands nun, zusammen mit seinem spanischen Kollegen, für Blatter gestimmt hat, wird dadurch natürlich nicht abgemildert. Dafür steht er in Frankreich in Öffentlichkeit und Medien auch gerade ziemlich unter Beschuss. Aber vom französischen Verband hatte ich das fast schon befürchtet. FFF und LFP bräuchten ebenfalls dringend eine Aufräumaktion.

Und was das Hand-Tor gegen Irland angeht... Ich finde Spanien und Italien bei der WM2002 gegen Südkorea hätten dann mindestens genauso eine Entschädigung verdient. Wenn man schonmal mit Entschädigungen für falsche Schiedsrichter-Entscheidungen anfängt... Zumal Irland auch bei korrekter Schiedsrichter-Entscheidung ja nicht qualifiziert gewesen wäre, sondern ins Elfmeterschießen gemusst hätte.
Mal abgesehen davon wünsche ich mir, Irland hätte damals das Tor nicht kassiert und dann das Elfmeterschießen gewonnen. Das hätte uns den peinlichen Auftritt der frz. Nationalmannschaft in Südafrika erspart. Und Irland hätte die Teilnahme aufgrund der Quali-Leistungen ehrlich gesagt auch eher verdient gehabt.

Benutzeravatar
ccfcsvw
Tippspiel 2020/2021: Bronze Komplex-Wertung --- Insgesamt: 4 Gold, 3 Silber, 1 Bronze
Tippspiel 2020/2021: Bronze Komplex-Wertung --- Insgesamt: 4 Gold, 3 Silber, 1 Bronze
Beiträge: 2153
Registriert: So 6. Jul 2014, 23:15
Lieblingsverein: Cork City, Werder Bremen
Wohnort: Cork
Kontaktdaten:

Re: FIFA

Beitrag von ccfcsvw » Fr 5. Jun 2015, 18:16

Die Sache mit den 5 Millionen wegen dem Handspiel wirft einige Fragen auf, sowohl auf Seiten der FIFA als auch auf Seiten der FAI:

1. Welche rechtliche Handhabe hätte die FAI überhaupt gehabt? Vor einem Sportgericht wäre die Sache wohl aussichtslos gewesen - Stichwort Tatsachenentscheidung. Und eine Schadenersatzklage vor einem Zivilgericht? Auch da wären die Aussichten fraglich gewesen. Also:
2. Warum hat die FIFA dann gezahlt? Nur weil John Delaney genervt hat?
3. Wenn, wie die FAI behauptet, das Geld korrekt verbucht wurde, warum ist es dann bislang niemandem aufgefallen? Es müsste dann doch in den Büchern auftauchen, die von unabhängigen Prüfern geprüft werden.
4. Wo ist das Geld am Ende hingegangen? Ins Aviva-Stadion oder irgendwo anders hin?

Es könnte durchaus sein, dass Delaney in dieser Sache noch in Schwierigkeiten kommt (unumstritten ist er sowieso nicht). Aus der Politik kommen schon Forderungen, dass Delaney "Fragen beantworten muss". Es bleibt also spannend hier....
Be careful the cat. No say the cat is in the sack when you have not the cat in the sack.
--Giovanni Trapattoni

Benutzeravatar
ccfcsvw
Tippspiel 2020/2021: Bronze Komplex-Wertung --- Insgesamt: 4 Gold, 3 Silber, 1 Bronze
Tippspiel 2020/2021: Bronze Komplex-Wertung --- Insgesamt: 4 Gold, 3 Silber, 1 Bronze
Beiträge: 2153
Registriert: So 6. Jul 2014, 23:15
Lieblingsverein: Cork City, Werder Bremen
Wohnort: Cork
Kontaktdaten:

Re: FIFA

Beitrag von ccfcsvw » Fr 5. Jun 2015, 22:37

Die FAI hat heute Abend eine recht detaillierte Erklärung der Abläufe rund um die Zahlung der 5 Millionen Euro veröffentlicht, inklusive Scans des Abkommens mit der FIFA und Kontoauszügen mit den entsprechenden Buchungen. Demnach ging es bei der Zahlung wohl nicht direkt um eine Kompensation für die verpasste WM-Quali, sondern um eine Kompensation für den Bruch einer Vertraulichkeitsvereinbarung und einer Rufschädigung durch Blatters Äußerungen bezüglich des Vorschlags einer Teilnahme Irlands als 33. Mannschaft.

http://www.fai.ie/domestic/news/fai-statement-050615
Be careful the cat. No say the cat is in the sack when you have not the cat in the sack.
--Giovanni Trapattoni

Benutzeravatar
predator
Ehemaliger Tippspiel-Champion --- Insgesamt: 3 Gold, 2 Silber, 4 Bronze
Ehemaliger Tippspiel-Champion --- Insgesamt: 3 Gold, 2 Silber, 4 Bronze
Beiträge: 916
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 09:07
Wohnort: Braunschweig

Re: FIFA

Beitrag von predator » Sa 6. Jun 2015, 09:32

ccfcsvw hat geschrieben:4. Wo ist das Geld am Ende hingegangen? Ins Aviva-Stadion oder irgendwo anders hin?
Gut geraten. ;)
Interessant finde ich, dass es bei den 5 Mio erstmal nur um einen zinslosen Kredit ging, dessen Rückzahlung der FAI dann in zwei Schritten erlassen wurde.
"Mal verliert man und mal gewinnen die anderen." O. Rehhagel

Benutzeravatar
Sokrates
Super Star
Beiträge: 4506
Registriert: Do 2. Dez 2010, 12:20
Lieblingsverein: Eintr. BS, FC St.Pauli, Dt.Nat-11
Wohnort: Salzgitter

Re: FIFA

Beitrag von Sokrates » Sa 6. Jun 2015, 15:40

froglegeater hat geschrieben:
Sokrates hat geschrieben:Ja, schon interessant, was da noch ans Licht kommt ;) Es erklärt z.Bsp. das Verhalten Frankreichs, deren Vertreter angeblich Blatter gewählt hat. Klar, wg WM '98 und der Sache mit dem Hand-Tor gegen Irland.... und ansatzweise auch, warum sich die UEFA nach recht hefrigen Verbalattacken so zahm verhalten hat, da sind auch noch Leichen im Keller...
Also, wenn du schon die WM98 ins Spiel bringst, solltest du auch klarstellen dass die Bestechungsgelder nicht von Frankreich kamen, sondern vom Konkurrent Marokko. Dass Marokko die WM nicht bekommen hat, obwohl sie mehrere Mitglieder des Exekutivkomittees bestochen haben, spricht nicht für die Qualität von deren Bewerbung [...]
I'm sorry, wenn das missverständlich rüberkam: FRA hat Blatter gewählt, weil sie die WM'98 _trotz_ der Bestechungszahlungen aus Marocco bekommen haben ;)
Ich weiß, dass ich nichts weiß

Benutzeravatar
froglegeater
Star
Star
Beiträge: 1386
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 21:13
Lieblingsverein: deutsche & französische Vereine
Wohnort: Belgien (Gent)

Re: FIFA

Beitrag von froglegeater » So 7. Jun 2015, 00:23

Hier eine Übersicht, welche WM-Turniere wie verschoben wurden.

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3818
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Neustadt/ Aisch
Kontaktdaten:

Re: FIFA

Beitrag von Macaroli » Di 9. Jun 2015, 10:18

Sokrates hat geschrieben:B.t.w.: Könnte es sein, dass Blatter die FIFA mit seinem Abgang ins Chaos stürzen will, um zu zeigen "Ihr wollt mich vielleicht nicht, aber ohne mich geht es nicht"...
Ich stelle mir das eher anders vor. Ich habe gerade Leute in feinen Anzügen vor Augen, die gerade Akten schreddern. Unterträglich, dass es sein kann, dass Blatter bis zum nächsten Frühjahr im Amt bleiben könnte. Erschreckend, dass er überhaupt wiedergewählt wurde und betrüblich, dass auf Grund all dieser Erkenntnisse noch kein Aufschrei durch die Mehrheit der Mitgliedsverbände fährt.

Das Weiterkommen Frankreichs gegen Irland war damals zwar sehr bedauerlich, aber hier würde ich doch mal sagen, so lange es keinen Stichhaltigen Beweis kenne ist das eine von den Fehlentscheidungen, die es immer schon gegeben hat. Ohne solche Entscheidungen wären schon manche Spiele anders ausgegangen und wahrscheinlich wäre der HSV nun auch Zweitligist. Eine reformfreudigere FIFA könnte sich vielleicht, wenn sie den inneren Reinigungsprozess (den es hoffentlich, hoffentlich stark geben wird) hinter sich hat, doch mal über Anleihen aus dem nordamerikanischen Profisport gedanken machen (bezüglich Videobeweis etc.). Aber mit solchen Sachentscheidungen wären sie im Augenblick denke ich überfordert. Gerade zweifle ich die Arbeitsfähigkeit der Herren (soweit ich weiß sind es so gut wie ausschließlich Männer) stark an.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast