Norwegen

Benutzeravatar
Rosenborger
Tippspiel 2021/2022: Bronze Toto-Wertung --- Insgesamt: 4 Gold, 4 Silber, 2 Bronze
Tippspiel 2021/2022: Bronze Toto-Wertung --- Insgesamt: 4 Gold, 4 Silber, 2 Bronze
Beiträge: 966
Registriert: Sa 5. Mär 2011, 18:36
Lieblingsverein: B04, SCF, RBK, VfL Sifi, FC Basel
Wohnort: Kurpfalz

Re: Norwegen

Beitrag von Rosenborger » Sa 27. Aug 2022, 15:43

Zugegeben, die Erfolge halten sich in Grenzen, aber Molde ist deutlich weniger Newcomer als Bodø ;)

Naja, mal sehen was die beiden so abliefern. Platz 10 sehe ich nicht als realistisches Ziel an, die Top 15 aber auf jeden Fall :)
Ikke sitt inne når alt håp er ute!

valhalla
Super Star
Beiträge: 1771
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 17:43
Lieblingsverein: Rapid

Re: Norwegen

Beitrag von valhalla » Mi 31. Aug 2022, 01:58

Rosenborger hat geschrieben: Sa 27. Aug 2022, 15:43 Platz 10 sehe ich nicht als realistisches Ziel an, die Top 15 aber auf jeden Fall :)
Das sehe ich auch so, Norwegen hat sich stabilisiert, und sollte sich auch längerfristig so um Platz 11 - 15 halten können.

lg
"Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär." - Hans Krankl

Couchcoach
Nationalspieler
Nationalspieler
Beiträge: 658
Registriert: Mo 27. Jul 2020, 18:37
Lieblingsverein: FC Bayern

Re: Norwegen

Beitrag von Couchcoach » Do 1. Sep 2022, 09:58

Aktuell sind die Puffer (+evt nummerischeÜberlegenheit) an den entscheidenden Stellen von 11 auf 10 und 11 auf 12 noch sehr komfortabel.
12 bis 16 (+evt Dänemark) sind die Abstände schon ganz eng.
Norwegen, Schweiz und bsd die Tschechen, alle 3 mit dem Vorteil des günstigeren Teilers, haben ihre vielen Quali Spiele gut in Punkte umgewandelt, die anderen eher nicht oder nur sehr mäßig.
Für Dänemark doppelt schwer, den Anschluss herzustellen, weil 5erTeiler und ca 11P Rückstand.
Bei den anderen könnte sich das Szenario so wiederholen. T und Nw (+Dä) dürfen nochmal mit dem 4erTeiler in die nächste Saison, die anderen nicht.
Nur Belgien hat diesesmal 1einzigen ECL qualifikanten durchgebracht, alle anderen gar keinen. Partizan und Slovako einmal abgestiegen und dann gewonnen.
Die Teilnehmer der vorderen sind Feststarter oder im Sicherheitsnetz des tieferen Wettbewerb mit kaum Spielen. Zb Graz und UnionG., für die CLquali zu schwach und dann direkt für EL geparkt, für viele Punkte in der ELgruppenphase dann wieder zu schwach. Dasselbe für den 3.starter SC, Ö, (B), Ukr, Sr, Dä, der nach1xELplayoff sicher in ECL landet, aber kaum punktet - Austria Wien soll mich gerne lügenstrafen!!. Wenn sich diese Entwicklungstrends so bestätigen, die Qualifikationsausbeute sich weiter so unterschiedlich gehäuft verteilt und die nächsten 2 Streichergebnisse, insgesamt auch zugunsten TundNw, gewirkt haben, liegen wirklich alle von 8bis16 eng beisammen.
Dann werden wohl nur 2 brauchbare Mannschaften das momemtum für abwärts sein, Sc aus den Top10 raus, Sr nicht dort rein, Ukr wahrscheinlich als nächste wie davor Tü und R zuerst um Platz10 raus und danach aus Top15.

Benutzeravatar
Rosenborger
Tippspiel 2021/2022: Bronze Toto-Wertung --- Insgesamt: 4 Gold, 4 Silber, 2 Bronze
Tippspiel 2021/2022: Bronze Toto-Wertung --- Insgesamt: 4 Gold, 4 Silber, 2 Bronze
Beiträge: 966
Registriert: Sa 5. Mär 2011, 18:36
Lieblingsverein: B04, SCF, RBK, VfL Sifi, FC Basel
Wohnort: Kurpfalz

Re: Norwegen

Beitrag von Rosenborger » Di 20. Sep 2022, 09:51

Die Saison ist zwar noch nicht zu Ende, aber sieben Spieltage vor Schluss (Norwegen spielt ja im Kalenderrhythmus), sind einige Weichen schon gestellt. Molde dürfte der ungefährdeten Meisterschaft entgegenlaufen (13 Pkt. Vorsprung), dahinter kabbeln sich Lilleström, Rosenborg, Bodö und vermutlich noch Valerenga Oslo um die verbliebenen zwei internationalen Plätze. Welche Auswirkungen hier der norwegische Pokal hat, ist noch nicht absehbar, da ist das Sechzehntelfinale noch nicht einmal komplett gespielt. Wenn es nach mir ginge, könnten Rosenborg und Bodö die Plätze bekommen. Vor allem Bodö wäre es zu gönnen, wenn ihre internationalen Erfolge wegen Doppelbelastung nicht zu einem Verpassen im kommenden Wettbewerb führen würden.
Ikke sitt inne når alt håp er ute!

Couchcoach
Nationalspieler
Nationalspieler
Beiträge: 658
Registriert: Mo 27. Jul 2020, 18:37
Lieblingsverein: FC Bayern

Re: Norwegen

Beitrag von Couchcoach » Di 20. Sep 2022, 13:35

.... Wird dann der nw Pokal nicht im Kalenderjahrrhytmus gespielt, (oder alles noch 2022)?? Und bekommt der Pokalsieger nen bestimmten EuropapokalPlatz zugewiesen?

Benutzeravatar
Rosenborger
Tippspiel 2021/2022: Bronze Toto-Wertung --- Insgesamt: 4 Gold, 4 Silber, 2 Bronze
Tippspiel 2021/2022: Bronze Toto-Wertung --- Insgesamt: 4 Gold, 4 Silber, 2 Bronze
Beiträge: 966
Registriert: Sa 5. Mär 2011, 18:36
Lieblingsverein: B04, SCF, RBK, VfL Sifi, FC Basel
Wohnort: Kurpfalz

Re: Norwegen

Beitrag von Rosenborger » Di 20. Sep 2022, 14:11

Couchcoach hat geschrieben: Di 20. Sep 2022, 13:35 .... Wird dann der nw Pokal nicht im Kalenderjahrrhytmus gespielt, (oder alles noch 2022)?? Und bekommt der Pokalsieger nen bestimmten EuropapokalPlatz zugewiesen?
Die Norgesmesterskap (das ist tatsächlich der Pokal und nicht die Meisterschaft) wird seit Corona im "normalen" Rhythmus ausgetragen und ist zumindest dieses Jahr ziemlich zerrupft. Das erste Spiel im Sechzehntelfinal fand Ende Juni statt, das letzte dann am 19. Oktober. Das Achtefinale ist für März kommenden Jahres vorgesehen. Und was den Europapokalplatz angeht, ist das in Norwegen wie in den anderen Ländern, der Cupwinner bekommt den besten Nicht-CL-Platz. Abgesehen von Valerenga sind da auch noch alle Mannschaften aus der Spitze vertreten.
Ikke sitt inne når alt håp er ute!

Couchcoach
Nationalspieler
Nationalspieler
Beiträge: 658
Registriert: Mo 27. Jul 2020, 18:37
Lieblingsverein: FC Bayern

Re: Norwegen

Beitrag von Couchcoach » Di 8. Nov 2022, 20:21

Am Ende doch etwas schlechter abgeschnitten als zu Beginn der Gruppenphase, von mir jedenfalls, erhofft.
Jetzt wird es doch nochmal eng vs Ukraine und Tschechien um Platz 15.
In Moldes ELgruppe hat Nachbar Djurgården überraschend gut aufgetrumpft und sich ganz nach vorne geschoben. Im 5.spiel vs Molde den o-2 Rückstand zum Sieg gedreht. Das wäre wohl Moldes Bigpoint gewesen...
Ebenfalls am 5.Spieltag gibt Bodö in Zürich die Führung aus der Hand und verliert das Ding in der Nachspielzeit. Hier kann man den platzwechsel mit der Schweiz in den Krümeln suchen. Vorallem hätt es aber unnötiges zittern am letzten Spieltag erspart.
Aber das Duell vs Posen müsste doch zu schaffen sein, oder. Dann wäre man an Tschechien vorbei und safe15

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste