Bundesliga und ÖFB-Cup 2021/22

Antworten
Ronin666
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 110
Registriert: Mi 21. Jul 2021, 14:40
Lieblingsverein: Austria Wien

Re: Bundesliga und ÖFB-Cup 2021/22

Beitrag von Ronin666 » Mi 22. Dez 2021, 17:04

valhalla hat geschrieben: Fr 17. Dez 2021, 19:01 Zwei aktuelle Meldungen bezüglich Trainer. Beim LASK darf Andreas Wieland sein Werk weiterführen, und der SCR Altach beurlaubt Damir Canadi.
(...)
Zu Wieland:
Was mich doch überrascht hat ist die relativ lange Vertragslaufzeit von 2,5 Jahren bis Sommer 2024. Im Falle einer Verlängerung hätte ich mit einer bis zum Ende der Saison gerechnet, mit Verlängerungspflicht bei Erfolg (zB Qualifikation für EC).
Und mein Einser-Tipp wär sowieso Schopp gewesen - Da kann's aber durchaus am Finanziellen gescheitert sein, wird sicher ein schönes Knödel aus Barnsley überwiesen bekommen ;)

Zu Canadi:
Für mich alles andere als überraschend - Man ist nun mal (verdient) Tabellenletzter, hat wirklich nicht berrauschend gespielt u. wenn die Canadi'sche Kernkompetenz Defensive auch nicht mehr funktioniert bleibt den Altachern ja in Wirklichkeit nix anderes über mein ich. Dazu gab's gerüchteweise auch zwischenmenschliche Differenzen (gab zB die etwas unschöne Trennung mit dem hochverdienten Kobras).
Favoriten auf den Trainerposten sind lt. Gerüchten Grumser oder Fallmann.

valhalla
Super Star
Beiträge: 1701
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 17:43
Lieblingsverein: Rapid

Re: Bundesliga und ÖFB-Cup 2021/22

Beitrag von valhalla » Fr 31. Dez 2021, 14:44

Beim SCR Altach wurde nun Ludovic Magnin als neuer Trainer präsentiert. Der ehemalige schweizer Nationalspieler, der seine ersten Trainerstationen beim FC Zürich durchlaufen hat, beginnt seine Arbeit am 7. Jänner in Altach.
Für mich eine interessante Wahl, könnte nicht nur als kurzfristige Lösung für den Klassenerhalt, sondern auch als langfristige strukturelle Planung gesehen werden. Bin schon gespannt wie sich Altach unter dem neuen Trainer präsentiert.

lg
"Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär." - Hans Krankl

stefan
Profi
Profi
Beiträge: 478
Registriert: Do 12. Jun 2014, 12:59
Lieblingsverein: Rapid Wien

Re: Bundesliga und ÖFB-Cup 2021/22

Beitrag von stefan » Mo 7. Feb 2022, 08:19

Rapid doch überraschend im Cup daheim gegen Hartberg gescheitert. Die restlichen drei Mannschaften erwartungsgemäß weitergekommen und im Halbfinale der Schlager WAC-Salzburg. Vielleicht gibt es eine Überraschung! Im anderen Duell Ried- Hartberg favorisiere ich Ried aufgrund des Heimvorteiles.

valhalla
Super Star
Beiträge: 1701
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 17:43
Lieblingsverein: Rapid

Re: Bundesliga und ÖFB-Cup 2021/22

Beitrag von valhalla » Mo 7. Feb 2022, 18:33

Die Cupduelle waren eine erste Standortbestimmung vor dem Frühjahrsbeginn. Und ich muss ehrlich sagen, was ich sah war teilweise erwartet, und teilweise ernüchternd. Im Fall von Rapid leider beides. Der LASK konnte in Salzburg die erste Hälfe offen gestalten, in Hälfte zwei waren sie chancenlos.
Die Auslosung ergab leider das Duell von Ried mit Hartberg, und damit WAC gegen Salzburg. Der Sieger von zweiterem sollte auch den Cuptitel holen, wenngleich ich dem WAC nur geringe Chancen einräume gegen Salzburg zu bestehen. Trotzdem sehe ich von den verbleibenden drei Aussenseitern die Chancen des WAC dafür am besten.

lg
"Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär." - Hans Krankl

stefan
Profi
Profi
Beiträge: 478
Registriert: Do 12. Jun 2014, 12:59
Lieblingsverein: Rapid Wien

Re: Bundesliga und ÖFB-Cup 2021/22

Beitrag von stefan » So 13. Feb 2022, 21:30

WAC hat den fixen Einzug in das Meister-playoff geschafft.

Benutzeravatar
don_riddle
Ehemaliger Tippspiel-Dritter --- Insgesamt: 0 Gold, 0 Silber, 2 Bronze
Ehemaliger Tippspiel-Dritter --- Insgesamt: 0 Gold, 0 Silber, 2 Bronze
Beiträge: 1455
Registriert: Fr 2. Sep 2011, 10:57
Lieblingsverein: BV Borussia 09 e.V. Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Bundesliga und ÖFB-Cup 2021/22

Beitrag von don_riddle » Mi 16. Feb 2022, 15:34

Mal eine Frage an unsere südlichen Nachbarn, da bei uns ja auch immer wieder Reformideen aufgeworfen werden:

Findet ihr die Einführung von Meister- und Abstiegsrunde war sinnvoll? Also stärkt das den Wettbewerb? RB Salzburg ist ja ähnlich dominant wie die Bayern bei uns - wäre das für Deutschland auch eine Alternative?
Du glaubst, Schiedsrichter zu sein wäre einfach? Schau auf wahretabelle.de und finde es raus!

jakob1401
Nationalspieler
Nationalspieler
Beiträge: 559
Registriert: Mi 13. Jul 2016, 07:54
Lieblingsverein: Rapid, Admira und alle Ö. Vereine

Re: Bundesliga und ÖFB-Cup 2021/22

Beitrag von jakob1401 » Mi 16. Feb 2022, 20:42

don_riddle hat geschrieben: Mi 16. Feb 2022, 15:34 Mal eine Frage an unsere südlichen Nachbarn, da bei uns ja auch immer wieder Reformideen aufgeworfen werden:

Findet ihr die Einführung von Meister- und Abstiegsrunde war sinnvoll? Also stärkt das den Wettbewerb? RB Salzburg ist ja ähnlich dominant wie die Bayern bei uns - wäre das für Deutschland auch eine Alternative?
ich finde es bringt relativ früh in der Saison schon Spannung rein ob man ins obere Playoff kommt oder nicht. Den Meisterkampf gegen Salzburg macht es kaum knapper da der Unterschied doch zu groß ist zum Rest. Alles in allem glaub ich gut für die Liga und die Teams im oberen Playoffs da Sie öfter gegen die stärken Teams antreten (und Sie sich da eher auf ein EL bzw. ECL Niveau einspielen^^) und im unteren Playoff ist der Abstiegskampf noch spannender und für ein Team bleibt ja sogar die Chance auf internationale Quali.
Ich denke 4x Bayern/BVB/Leipzig etc. wäre auch in Deutschland interessant.

stefan
Profi
Profi
Beiträge: 478
Registriert: Do 12. Jun 2014, 12:59
Lieblingsverein: Rapid Wien

Re: Bundesliga und ÖFB-Cup 2021/22

Beitrag von stefan » Sa 19. Feb 2022, 01:36

Ist in Österreich natürlich leichter umsetzbar gewesen, da ja bei uns weniger Mannschaften in der Bundesliga sind und 2 X Hin- und Rückrunde gespielt wurde. Jetzt wird statt der zweiten Hin- und Rückrunde das Playoff gespielt.

Wie das in Deutschland mit 18 Mannschaften funktionieren soll, erschließt sich mir nicht. Oder hat da einer eine Idee?

valhalla
Super Star
Beiträge: 1701
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 17:43
Lieblingsverein: Rapid

Re: Bundesliga und ÖFB-Cup 2021/22

Beitrag von valhalla » So 20. Feb 2022, 13:26

Das Play-Off-System hat natürlich, wie eigentlich alles, zwei Seiten. Es baut von Beginn an mehr Spannung auf, denn alle wollen unter die ersten sechst Teams. Damit hat man schon mal den Klassenerhalt sicher, was vor allem für die kleineren Teams ein sehr wichtiger Schritt ist. Was mMn auch auffällt, sind die sehr geringen Punkteabstände im Bereich Platz 4 (2) bis 8 (10) seit Einführung des POS. Das seit Einführung des POS jedes Jahr zumindest ein favorisiertes Team ins untere PO gerutscht ist, und auch heuer wird es so sein, hat auch seinen Reiz. Umgekehrt schafft es bislang jedes Jahr ein kleineres Team nach oben. Das POS verzeiht somit keinen schlechten Herbst, denn im Frühjahr sind nur mehr sehr wenige Runden zu spielen um das zu kompensieren. Auf der anderen Seite der Spannung steht der Druck für die Teams. Durch die Punkteteilung nach dem Grunddurchgang rückt alles noch näher zusammen. Vor allem im unteren PO, beginnt es eigentlich bei Null. Das der siebente und achte dann noch die Chance auf einen EC-Platz bekommen ist natürlich auch reizvoll für die untere Gruppe. Aber um den Meistertitel wurde es dadurch nicht wirklich spannender, Salzburg ist trotzdem zu überlegen als das die Punkteteilung da noch groß was ändern würde.
In Deutschland sehe ich den Teiler bei 18 Teams als erstes Problem. Man müßte wohl die Liga auf 20 Teams aufstocken, um dann zwei Zehnergruppen zu haben. In D könnte es dadurch um den Titelkampf durchaus etwas spannender werden. Die Überraschung durch kleinere Teams ist in D aber durchaus jetzt schon gegeben, da ist eigentlich immer ein Team in den EC-Rängen vertreten mit dem man nicht unbedingt rechnen durfte.

lg
"Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär." - Hans Krankl

stefan
Profi
Profi
Beiträge: 478
Registriert: Do 12. Jun 2014, 12:59
Lieblingsverein: Rapid Wien

Re: Bundesliga und ÖFB-Cup 2021/22

Beitrag von stefan » So 20. Feb 2022, 16:37

valhalla hat geschrieben: So 20. Feb 2022, 13:26 In Deutschland sehe ich den Teiler bei 18 Teams als erstes Problem. Man müßte wohl die Liga auf 20 Teams aufstocken, um dann zwei Zehnergruppen zu haben.

lg
Das löst jetzt das Problem auch nicht, weil wann willst du die zwei Zehnergruppen bilden? Ginge nur nach einer Hinrunde

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste