UEFA-Pläne für 2018/19

Diskussionen über die 5JW der Saison 19/20,
nach deren Ergebnissen in der BL Saison 20/21 die Teilnehmer ausgespielt werden,
welche dann 21/22 in der CL/EL spielen
Antworten
RandomUser
Profi
Profi
Beiträge: 405
Registriert: Do 28. Aug 2014, 10:23

Re: UEFA-Pläne für 2018/19

Beitrag von RandomUser » Fr 26. Aug 2016, 11:36

julianomm hat geschrieben:Und da ist es offiziell: Die 4 Top-Nationen stellen OHNE Qualiphase 16/32 Teilnehmern.

http://www.kicker.de/news/fussball/chle ... phase.html

Für mich sehr schade, die Spannung, die bisher in der 5JW stand, verpufft. Frankreich ist zu weit weg, als dass es hier in den kommenden Jahren zu einem Wechsel kommt. Italien wird durch die Reform deutlich mehr Geld aus der CL erhalten als in den letzten Jahren und ist der größte Gewinner.
Also ist die Verteilung in Zukunft so:

1-4 4 Plätze
5-7 2 Plätze
8-10 1 Platz
EL-Sieger 1 Platz
Qualifikation 6 Plätze

diyx
Profi
Profi
Beiträge: 432
Registriert: Di 27. Mär 2012, 07:53
Lieblingsverein: FC Bayern München
Wohnort: Darmstadt

Re: UEFA-Pläne für 2018/19

Beitrag von diyx » Fr 26. Aug 2016, 12:03

Steht denn schon fest, wie die Qualifikation aussehen wird? Erhalten nur die Nationen Qualifikationsplätze, die noch keine festen Starter haben? Und wie geht es mit der Europa-League weiter?

kleinerfisch
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 144
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 12:39

Re: UEFA-Pläne für 2018/19

Beitrag von kleinerfisch » Fr 26. Aug 2016, 12:13

Dann könnte man in Zukunft ja die Gruppenphase weglassen: 4x4 Teams aus den großen 4 Ligen reicht ja für ein Achtelfinale.

RandomUser
Profi
Profi
Beiträge: 405
Registriert: Do 28. Aug 2014, 10:23

Re: UEFA-Pläne für 2018/19

Beitrag von RandomUser » Fr 26. Aug 2016, 12:38

diyx hat geschrieben:Steht denn schon fest, wie die Qualifikation aussehen wird? Erhalten nur die Nationen Qualifikationsplätze, die noch keine festen Starter haben? Und wie geht es mit der Europa-League weiter?

Von der UEFA-Homepage:
Änderungen

-Der Sieger der UEFA Europa League qualifiziert sich automatisch für die Gruppenphase der UEFA Champions League (momentan nimmt dieser in bestimmten Fällen an den Play-offs teil).
-Die vier Top-Klubs der vier bestplatzierten nationalen Verbände qualifizieren sich automatisch für die Gruppenphase der UEFA Champions League.
-Alle weiteren Details der Zugangsliste werden für beide Wettbewerbe bis zum Ende des Jahres finalisiert.
-Ein neues System für die Klub-Koeffizienten: Die Vereine werden nach ihrer eigenen Bilanz beurteilt (Löschung des Nationenteils für den individuellen Klub-Koeffizienten, es sei denn, dieser Koeffizient ist niedriger als 20 Prozent des Verbandskoeffizienten).
-Vergangene Erfolge im Wettbewerb werden bei der Berechnung des Koeffizienten ebenfalls berücksichtigt (Punkte für gewonnene europäische Titel, die nach UEFA Champions League und UEFA Europa League gewichtet werden).
-Die finanzielle Verteilung für die Klubs wird sich in beiden Wettbewerben signifikant verbessern
-In einem neuen finanziellen Verteilungssystem, das auf vier Säulen beruht (Anfangsbeitrag, Leistung im Wettbewerb, individueller Klub-Koeffizient und Marktanteil), wird die sportliche Leistung stärker gewichtet, während der Marktanteil weniger gewichtet wird.

Was sich nicht ändert

-Die Beibehaltung des Meister- und des Ligawegs für die Qualifikation zur UEFA Champions League. Dadurch wird sichergestellt, dass Vereine aus allen Verbänden über ihre nationalen Ligen an beiden Wettbewerben teilnehmen können.
-Die UEFA Champions League wird auch weiterhin in der Gruppenphase mit 32 Teams ausgetragen und im Anschluss wird es eine K.-o.-Phase mit 16 Klubs geben. Auch die UEFA Europa League bleibt mit ihren 48 Klubs in diesem Punkt unverändert.

Benutzeravatar
albanischerschwabe
Säule des Vereins
Säule des Vereins
Beiträge: 884
Registriert: Di 21. Jul 2015, 23:03
Lieblingsverein: VfB Stuttgart

Re: UEFA-Pläne für 2018/19

Beitrag von albanischerschwabe » Fr 26. Aug 2016, 12:47

Damit wird ide diesjährige 5JW ziemlich unwichtig. Denn die Resultate am Ende dieser Saison gelten ja für die Startplätze derSaison 2018/2019.
„Das ganze Team steht hinter dem Trainer, aber ich kann nicht für den Rest des Teams sprechen.”

— Brian Greenhoff

Benutzeravatar
SirHenri
Ehemaliger Tippspiel-Dritter --- Insgesamt: 0 Gold, 0 Silber, 2 Bronze
Ehemaliger Tippspiel-Dritter --- Insgesamt: 0 Gold, 0 Silber, 2 Bronze
Beiträge: 7593
Registriert: Di 9. Mär 2010, 17:44
Lieblingsverein: Das deutsche Septett, Union&Hertha
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: UEFA-Pläne für 2018/19

Beitrag von SirHenri » Fr 26. Aug 2016, 12:48

Kein Wort über die Verteilung der EL-Plätze.

Vllt. bleibt ja wenigstens da ein bisschen Spannung erhalten, wenn Platz 4 weiterhin nur 6 Starter bekommt insgesamt, also dann nur 2x EL.

Die neue Access-List würde ich gern mal sehen...auf Platz 5 stehend fühlt man sich leicht veräppelt. Auch wenn die Lücke zwischen 4 und 5 momentan wirklich groß ist, aber gleich doppelt so viele CL-Plätze ?!?

diyx
Profi
Profi
Beiträge: 432
Registriert: Di 27. Mär 2012, 07:53
Lieblingsverein: FC Bayern München
Wohnort: Darmstadt

Re: UEFA-Pläne für 2018/19

Beitrag von diyx » Fr 26. Aug 2016, 12:50

SirHenri hat geschrieben: Die neue Access-List würde ich gern mal sehen...auf Platz 5 stehend fühlt man sich leicht veräppelt. Auch wenn die Lücke zwischen 4 und 5 momentan wirklich groß ist, aber gleich doppelt so viele CL-Plätze ?!?
Da wurde wohl gute Lobby-Arbeit betrieben...
Ich hoffe wenigstens, dass Platz 5 mehr EL-Plätze als Platz 4 bekommt zum Ausgleich, aber ich glaube da nicht wirklich dran.

Benutzeravatar
Makkaroni_100
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 182
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 19:55
Lieblingsverein: RBL, aber nur wegen des Erfolgs+Region

Re: UEFA-Pläne für 2018/19

Beitrag von Makkaroni_100 » Fr 26. Aug 2016, 13:27

SirHenri hat geschrieben: Die neue Access-List würde ich gern mal sehen...auf Platz 5 stehend fühlt man sich leicht veräppelt. Auch wenn die Lücke zwischen 4 und 5 momentan wirklich groß ist, aber gleich doppelt so viele CL-Plätze ?!?
Das sehe ich auch so. Wie ich schonmal gesagt hatte, halte ich es damit für fast unmöglich als fünfter aufzusteigen (Wobei dei französische Liga auch dezent unter der dominanz von PSG leidet..). Es ist def nicht gerechtfertigt, dass man plötzlich doppelt so viele CL-Plätze hat, nur weil man ein Rang nach oben, also auf Platz 4 gekommen ist. Aber ich glaube, man will einfach an den Verhältnissen nichts ändern, 4 Top Ligen, der Rest soll selber schauen, wo er bleibt, schade eigentlich, zumal wir so wohl nie England mit nur 2-3 CL Startern sehen werden und die Spannung raus ist. Apropos Spannung rausnehmen, genaus das ist irgendwie das Ziel der Top Clubs, ManU, City, Chelsea, Real, Barac usw.. Leider gibt Bayern hier auch eine schlecht Figur aber.... Die wollen sich wohl alle nur noch zurücklehnen und das Geld seinen lauf lassen, das ist eine bedauerliche Entwicklung, ohne Spannung auch keine Zuschauer. Da lob ich mir doch die EL!
(Und da frag ich mich noch warum sich die ganzen Fans über RBL aufregen, die waren Geldgierigen und destruktiv agierenden sitzten derzeit doch bei den oben genannten Vereinen)

RandomUser
Profi
Profi
Beiträge: 405
Registriert: Do 28. Aug 2014, 10:23

Re: UEFA-Pläne für 2018/19

Beitrag von RandomUser » Fr 26. Aug 2016, 13:30

albanischerschwabe hat geschrieben:Damit wird ide diesjährige 5JW ziemlich unwichtig. Denn die Resultate am Ende dieser Saison gelten ja für die Startplätze derSaison 2018/2019.
Der Kampf um Platz zehn wird dann in Zukunft wohl der einzige spannende sein.

Frederiksen-Gast

Re: UEFA-Pläne für 2018/19

Beitrag von Frederiksen-Gast » Fr 26. Aug 2016, 14:06

Absolut gerechtfertigt.

Nur ca. alle 5 Jahre kommt ein Team ausserhalb der Top 4 überhaupt bis ins Halbfinale (2009/10 Lyon, 2004/05 Eindhoven).

Und wenn Einwohner und/oder BIP pro CL-Startplatz mit einbezogen werden, verdeutlicht sich die Sinnhaftigkeit der Reform noch deutlicher.

Allerdings schießt sich die UEFA mit dem Verbot von nationenübergreifenden Ligafusionen selbst ins Knie: Alpen-, Benelux-, Skandinavien- und Südosteuropaligen wären extrem spannend und reizvoll und täten dem europäischen Fußball richtig gut, und sie dürften im Gegensatz zu den ganzen dann wegfallenden Micky-Maus-Ligen wettbewerbsfähige Vereine hervorbringen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste