Finale 2016/ 17

Antworten

Wer wird Pokalsieger?

Du kannst eine Option auswählen

 
 
Ergebnis anzeigen

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3643
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Neustadt/ Aisch
Kontaktdaten:

Finale 2016/ 17

Beitrag von Macaroli » Do 27. Apr 2017, 09:49

Und das Finale lautet:

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund

Ich habs vom Kicker abgeschrieben. D. h. Frankfurt gilt wohl offiziell als Heimmanschaft.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3643
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Neustadt/ Aisch
Kontaktdaten:

Re: Finale 2016/ 17

Beitrag von Macaroli » Fr 19. Mai 2017, 23:21

Ganz nebenbei ist dieses Jahr das Jahr der Jubiläen:
20 Jahre Ruhrpott-Europapokal-Saison - sprich Champions League - Titel an Borussia Dortmund und UEFA-Cup - Titel an Schalke 04 - ich will keine Werbung machen, aber im aktuellen 11Freunde-Magazin ist dies der Headliner. Gut geschrieben.

aber was hat das mit dem Pokal zu tun?

Vor 25 Jahren gewann der damalige Zweitligist Hannover 96 den DFB-Pokal im Finale gegen Gladbach. Gut, irgendein Pokalfinale hat immer gerade 25-jähriges, aber das war schon ein ungewöhnliches Endspiel mit einem Sensationssieger. Blieb mir bis heute in Erinnerung und ich habe mich wirklich gefragt, ob das schon so lange her sein kann. Im aktuellen Kicker ist ein Interview mit dem damaligen Hannover-Keeper Jörg Sievers, der damals eine Art Heldenstatus erlangte. Gut zu lesen.

Soll zeigen, im Pokal ist alles möglich!
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3643
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Neustadt/ Aisch
Kontaktdaten:

Re: Finale 2016/ 17

Beitrag von Macaroli » Sa 27. Mai 2017, 20:51

2:1 kurz vor dem Ende für den BvB. Sieht gut aus für Freiburg als Europacup-Starter und noch besser für Dormtund als Pokal-Sieger.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3643
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Neustadt/ Aisch
Kontaktdaten:

Re: Finale 2016/ 17

Beitrag von Macaroli » Sa 27. Mai 2017, 21:16

Und das 2:1 ist auch der Endstand! DFB-Pokalsieger 2017 ist also: Borussia Dortmund.

Schade für Frankfurt, aber sie haben das Endspiel offen gestalten können. Über den ganzen Pokalwettbewerb ist der Sieg für Dortmund meiner Meinung nach vollkommen verdient.

Weitere Profiteuere: Hertha BSC Berlin, weil sie sind damit kampflos in die Gruppenphase der Euro League eingezogen. Und natürlich der SC Freiburg. Damit drücken wir allen den Badenern im Juli/ August die Daumen, damit sie ab da bereits in einer Form sind, dass sie nicht wie Berlin in dieser Saison vor der Gruppenphase die Segel streichen müssen.

Verlierer heute: Leider Frankfurt - kein Titel und kein Europapoakal für das doch eigentlich sehr begeisterungsfähige Publikum. Tut mir ein wenig Leid für sie, wenn man so nah dran war.

In Dormtund wirds nun auch spannend. Muss Watzke nun einen Trainer entlassen, der sportlich diese Saison gut geliefert hat? Na gut, das gehört dann schon in einen anderen Thread. Heute kann der BvB erst mal feiern.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Antworten

Zurück zu „DFB Pokal: Saison 2016 / 2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast