WM 2022 in Katar

Benutzeravatar
froglegeater
Star
Star
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 21:13
Lieblingsverein: deutsche & französische Vereine
Wohnort: Belgien (Gent)

Re: WM 2022 in Katar

Beitrag von froglegeater » Di 10. Sep 2013, 08:29

Blatter erstaunlich selbstkritisch bezüglich der WM-Vergabe an Qatar: "it may well be that we made a mistake"
Die Vergabe an sich stellt er aber nicht in frage.

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3647
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Neustadt/ Aisch
Kontaktdaten:

Re: WM 2022 in Katar

Beitrag von Macaroli » Do 12. Sep 2013, 12:49

Das ist aber auch ein nur sehr verhaltenes Zweifeln. Obwohl ich es schon witzig finde, dass er die Einwohnerzahl Europas in Relation zur Weltbevölkerung stellt, um uns daran zu erinnern, dass die WM für die ganze Welt offen sein soll. Witzig, weil Katar, mit seinen vielleicht bald 1,7 Mio. Einwohnern natürlich da ein starkes Gewicht darstellt. ^^ Und selbst wenn er die ganze Region sieht, dann sind es, sind wir mal großzügig, 50-60 Mio. Einwohner. Ach, ich will das auch niemanden Mißgönnen, aber gewisse Rahmenbedingungen hätten einfach vorher klar sein müssen. Und dass es hier nicht um die Fans und die Welt geht, das merkt doch jeder, der nur ein Statement von Blatter liest.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Benutzeravatar
Sokrates
Super Star
Beiträge: 4413
Registriert: Do 2. Dez 2010, 12:20
Lieblingsverein: Eintr. BS, FC St.Pauli, Dt.Nat-11
Wohnort: Salzgitter

Re: WM 2022 in Katar

Beitrag von Sokrates » Do 12. Sep 2013, 18:02

Macaroli hat geschrieben:[...] Ach, ich will das auch niemanden Mißgönnen, aber gewisse Rahmenbedingungen hätten einfach vorher klar sein müssen [...]
That's it :!: Zum Bleistift:
  • 1 - Dass man sich zuvor mindestens 1x sportlich für eine WM qualifiziert hatte, idealerweise vor "nicht allzulanger Zeit";
  • 2 - falls das nicht, dass man mindestens 1x die Kontinental-Meisterschaft gewonnen hat (mit ganz viel GoodWill reichte auch eine Finalteilnahme);
  • t.b.c.
Ich weiß, dass ich nichts weiß

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3647
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Neustadt/ Aisch
Kontaktdaten:

Re: WM 2022 in Katar

Beitrag von Macaroli » Fr 13. Sep 2013, 10:47

Ich dachte eher noch, dass man die Termein ob Winter oder Sommer bereits bei der Vergabe klärt. Wenn in Katar die Bewerbung als Winter-WM gelaufen wäre, dann wäre der richtige Rahmen zur Diskussion gewesen. Wenn Katar aber sagt, wir machen eine Sommer-WM, dann muss man sehen, wie sie das mit den Temperaturen hinbekommen. Bei vollklimatisierten Stadien, könnte man dann auch im Vorfeld abwägen, wie katastrophal die Öko-Bilanz wäre usw.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Benutzeravatar
Sokrates
Super Star
Beiträge: 4413
Registriert: Do 2. Dez 2010, 12:20
Lieblingsverein: Eintr. BS, FC St.Pauli, Dt.Nat-11
Wohnort: Salzgitter

Re: WM 2022 in Katar

Beitrag von Sokrates » Fr 13. Sep 2013, 15:36

Sokrates hat geschrieben:
Macaroli hat geschrieben:[...] Ach, ich will das auch niemanden Mißgönnen, aber gewisse Rahmenbedingungen hätten einfach vorher klar sein müssen [...]
That's it :!: Zum Bleistift:
  • 1 - Dass man sich zuvor mindestens 1x sportlich für eine WM qualifiziert hatte, idealerweise vor "nicht allzulanger Zeit";
  • 2 - falls das nicht, dass man mindestens 1x die Kontinental-Meisterschaft gewonnen hat (mit ganz viel GoodWill reichte auch eine Finalteilnahme);
  • t.b.c.
Macaroli hat geschrieben:Ich dachte eher noch, dass man die Termein ob Winter oder Sommer bereits bei der Vergabe klärt. Wenn in Katar die Bewerbung als Winter-WM gelaufen wäre, dann wäre der richtige Rahmen zur Diskussion gewesen. Wenn Katar aber sagt, wir machen eine Sommer-WM, dann muss man sehen, wie sie das mit den Temperaturen hinbekommen. Bei vollklimatisierten Stadien, könnte man dann auch im Vorfeld abwägen, wie katastrophal die Öko-Bilanz wäre usw.
Klar müsste neben den sportlichen Voraussetzungen auch der ökonomische, klimatisch-ökologische, strukturelle, gesellschaftlich-soziale etc. "Rahmen" stimmen. U.a. das, was du geschrieben hast, meinte ich ja mit "t.b.c" (= to be continued) ;)

Fänd 'ne Winter-WM immer nach wie vor reizvoll - und noch wär' genug Zeit, das mit den nat.Liga-Rahmenplänen zu koordinieren. Bin gespannt, ob Blatter ein Machtwort spricht, pro o contra ...
Ich weiß, dass ich nichts weiß

Benutzeravatar
Baumeister
Star
Star
Beiträge: 1011
Registriert: Do 3. Dez 2009, 22:25
Lieblingsverein: dt. NM, FC Hansa Rostock
Wohnort: Potsdam

Re: WM 2022 in Katar

Beitrag von Baumeister » Sa 14. Sep 2013, 07:10

Ich bin gespannt, ob die FIFA daran zerbricht. (Ist wahrscheinlich zu hoch gegriffen.)

Wäre nicht der internationale Spielkalender könnten die Ligen & Vereine auch einfach sagen; "Ihr macht eine WM und wir schicken keinen hin!"
Von wem wird der internationale Kalender eigentlich festgelegt und wie sind da die Stimm-/Machtverhältnisse?
"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst." (George Best)

Benutzeravatar
Sokrates
Super Star
Beiträge: 4413
Registriert: Do 2. Dez 2010, 12:20
Lieblingsverein: Eintr. BS, FC St.Pauli, Dt.Nat-11
Wohnort: Salzgitter

Re: WM 2022 in Katar

Beitrag von Sokrates » Fr 27. Sep 2013, 15:02

Auch DAS noch:
Sklavenarbeit für Stadionbau :evil: Video (AOL) und Textnachricht (The Guardian) incl. Links zu Reaktionen - beides auf englisch !!!

[€dit: Hier eine deutsche Version der Geschichte... Spiegel.online - den freud'schen Vertipper ("E" v. "Edit") lass ich bewusst stehn.]
Zuletzt geändert von Sokrates am Fr 27. Sep 2013, 15:23, insgesamt 1-mal geändert.
Ich weiß, dass ich nichts weiß

Benutzeravatar
Sokrates
Super Star
Beiträge: 4413
Registriert: Do 2. Dez 2010, 12:20
Lieblingsverein: Eintr. BS, FC St.Pauli, Dt.Nat-11
Wohnort: Salzgitter

Re: WM 2022 in Katar

Beitrag von Sokrates » Fr 27. Sep 2013, 15:08

Sokrates hat geschrieben:[...] Klar müsste neben den sportlichen Voraussetzungen auch der ökonomische, klimatisch-ökologische, strukturelle, gesellschaftlich-soziale etc. "Rahmen" stimmen. U.a. das, was du geschrieben hast, meinte ich ja mit "t.b.c" (= to be continued) ;)
[ :twisted: ]
Oder dass die Fläche des austragenden Landes größer als die einer "Briefmarke" - respektive eines Fußballfeldes - sein sollte :!:
[/ :twisted: ]
Ich weiß, dass ich nichts weiß

Benutzeravatar
SirHenri
Ehemaliger Tippspiel-Dritter --- Insgesamt: 0 Gold, 0 Silber, 2 Bronze
Ehemaliger Tippspiel-Dritter --- Insgesamt: 0 Gold, 0 Silber, 2 Bronze
Beiträge: 7507
Registriert: Di 9. Mär 2010, 17:44
Lieblingsverein: Das deutsche Septett, Union&Hertha
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: WM 2022 in Katar

Beitrag von SirHenri » Fr 27. Sep 2013, 16:23

Sokrates hat geschrieben:Auch DAS noch:
Sklavenarbeit für Stadionbau :evil: Video (AOL) und Textnachricht (The Guardian) incl. Links zu Reaktionen - beides auf englisch !!!

[€dit: Hier eine deutsche Version der Geschichte... Spiegel.online - den freud'schen Vertipper ("E" v. "Edit") lass ich bewusst stehn.]
Das ist ja skandalös...unfassbar.

Benutzeravatar
Sokrates
Super Star
Beiträge: 4413
Registriert: Do 2. Dez 2010, 12:20
Lieblingsverein: Eintr. BS, FC St.Pauli, Dt.Nat-11
Wohnort: Salzgitter

Re: WM 2022 in Katar

Beitrag von Sokrates » So 29. Sep 2013, 12:46

SirHenri hat geschrieben:
Sokrates hat geschrieben:Auch DAS noch:
Sklavenarbeit für Stadionbau :evil: [...] !!!
Das ist ja skandalös...unfassbar.
JA, v.a. weil Qatar (Stand 2012) als das reichste Land der Welt gilt...
Ich weiß, dass ich nichts weiß

Antworten

Zurück zu „Turniere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste