Bundesliga 2018/19

Benutzeravatar
Hardy
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 149
Registriert: Di 22. Mai 2012, 19:26
Lieblingsverein: FC Bayern und RBS
Wohnort: Edt bei Lambach (Ö)

Re: Bundesliga 2018/19

Beitrag von Hardy » Mo 18. Mär 2019, 13:30

Ich hätte da mal eine Frage zum neuen Modus in der Bundesliga.
Die Vergabe der Startplätze für die CL und EL sind mir ja klar, und der Modus mit dem Play-off auch.

Ein Beispiel:
Endstand Meister Play-off (Wobei Salzburg und Lask in das Cupfinale kommen):
1. Salzburg
2. Lask
3. Sturm
4. Austria
5. WAC
6. St Pölten

Salzburg CL fix, Lask CL Quali,
Der Drittplatzierte erbt dann den EL Fixplatz vom Cupsieger

Normaler Modus der Sieger aus der Qualifikationsgruppe spielt zu Hause gegen den Fünftplatzierten aus Meistergruppe und bei einem Sieg in zwei weiteren Spielen gegen den Viertplatzierten aus der Meistergruppe um den letzten Startplatz in der EL.

Somit würde dann ein Mannschaft international fehlen.

Bekommt in dieser Konstellation der viertplatzierte der Meistergruppe automatisch den EL Qualifikationsplatz und der Sieger der Qualifikationsgruppe spielt in den zwei Spielen zuerst gegen den Sechsten und bei einem Sieg anschließend gegen den Fünftplatzierten der Meistergruppe.

valhalla
Star
Star
Beiträge: 1320
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 17:43
Lieblingsverein: Rapid

Re: Bundesliga 2018/19

Beitrag von valhalla » Mo 18. Mär 2019, 19:47

Sollte so sein, sehe das auch so.

lg
"Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär." - Hans Krankl

valhalla
Star
Star
Beiträge: 1320
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 17:43
Lieblingsverein: Rapid

Re: Bundesliga 2018/19

Beitrag von valhalla » Do 21. Mär 2019, 16:55

Eine, mMn, interessante Statistik

Bundesliga-Zuschauerstatistik nach Grunddurchgang

Code: Alles auswählen

		Gesamt		Schnitt		Vergleich zu 17/18 in %
Rapid		193.018		17.547		  -6,62
Sturm Graz	123.809		11.255		  +9,74
Austria		111.642		10.149		 +49,18
Salzburg	 97.445		 8.858		 +16,31
LASK		 56.165		 5.105		  +3,78
Innsbruck *	 47.338		 4.303		 +23,40
Altach		 43.865		 3.987		  -7,00
St. Pölten	 40.363		 3.669		 +37,06
WAC		 40.024		 3.638		 +27,65
Hartberg *	 36.727		 3.338		+200,45
Mattersburg	 33.162		 3.014		 -10,08
Admira		 29.047		 2.640		 +14,73
Gesamt		852.605		 6.459
lg
"Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär." - Hans Krankl

valhalla
Star
Star
Beiträge: 1320
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 17:43
Lieblingsverein: Rapid

Re: Bundesliga 2018/19

Beitrag von valhalla » Do 4. Apr 2019, 22:33

Das Cupfinale lautet Salzburg vs. Rapid Wien.
RBS mit einem ganz klaren 6:0 beim Regionalligisten GAK, und Rapid mit einem 5:4 im Elfmeterschiessen beim LASK. Während im Spiel in Graz schon nach wenigen Minuten die Weichen zu Gunsten von RBS gestellt waren, und die Mannschaft die komplette Spielzeit nicht einen Zweifel über den Aussgang dieser Partei hat aufkommen lassen, war das Spiel in Pasching von Spannung geprägt. Dies war aber nicht unbedingt der starken Leistung von Rapid geschuldet, sondern mehr dem Pech bzw. Unvermögen des LASK. Die Linzer haben die erste Hälfte extrem dominiert, sind 1:0 in Führung gegangen, hatten einen Lattenkracher und 2-3 weitere hochkarätige Chancen. Das es zur Halbzeit beim 1:0 blieb, war schon recht glücklich für Rapid. In Hälfte zwei kam Rapid besser ins Spiel, vor allem in der Defensive, jedoch änderte sich am Charakter der Partie kaum etwas. Der LASK überlegen mit Chancen auf das 2:0, einem weiteren Lattenschuss und zum Drüberstreuen noch ein nicht gegebener Elfmeter nach einem klarem Handspiel. Wie das der Schiedsrichter übersehen konnte bleibt mir ein Rätsel, stand er doch 5 Meter daneben mit freier Sicht :shock: Kurz davor hatte Rapid nach einem Eckball den überraschenden Ausgleich erzielt. Am Ende wurde es dann noch ziemlich hektisch, denn ein schweres Foul an Murg(Rapid) wurde nur mit einer gelben Karte geahndet. Das hier glatt rot zu zeigen gewesen wäre, bleibt auch unbestritten. Anstatt dessen sah dann Rapidverteidiger Hofmann innerhalb von wenigen Augenblicken gelb-rot, weil er seine Beschwerden beim Referee nicht einstellen konnte. Lese gerade der Schiedsrichter bekommt eine Pause verordnet ... mMn zurecht. In der Verlängerung zog Rapid einen Abwehrriegel auf und lies nur mehr ganz wenig zu. Da fehlte dem LASK vielleicht ein wenig die Power bzw. die Spielidee diesen Abwehrriegel zu knacken. und im Elfmeterschiessen hatte Rapid dann das nötige Glück und sicherte sich den Aufstieg ins Finale.

lg
"Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär." - Hans Krankl

stefan
Jungprofi
Jungprofi
Beiträge: 244
Registriert: Do 12. Jun 2014, 12:59
Lieblingsverein: Rapid Wien

Re: Bundesliga 2018/19

Beitrag von stefan » Sa 6. Apr 2019, 16:18

Ich wünsche mir, dass Rapid das Cupfinale gewinnt und somit nächstes Jahr fix in der Euroleague-Gruppenphase vertreten ist. Somit wäre die verkorkste Meisterschaft ungeschehen gemacht und Rapid müsste nicht ins Euroleague Play-off. Damit würden Austria Wien, Sturm Graz, WAC und St. Pölten um die restlichen zwei Plätze rittern.

Soki@Work

Re: Bundesliga 2018/19

Beitrag von Soki@Work » Di 9. Apr 2019, 08:30

Soweit, so-lassen-wir das (was soll dieser komische neue Liga-Modus?) ;-)

Aber der österreichische Meister (zu >90% RB Salzburg) ist kommende Saison m.M.n. nur dann fix in der CL-Grp., wenn sich der Titelträger dieser Spielzeit auch über die Liga dafür qualifizierte. Richtig? D.h., Stand heute "dürften" also aus AUT-Sicht ManUtd und Ajax NICHT den Titel holen. Wobei Letztgenannter doppelt ärgerlich wäre, da dadurch NED noch auf Platz 11 der 5JW vorbeizöge.
stefan hat geschrieben:Ich wünsche mir, dass Rapid das Cupfinale gewinnt und somit nächstes Jahr fix in der Euroleague-Gruppenphase vertreten ist [...]
Seh' ich wg. TK u. Setzung f. Lostöpfe auch so :-)

valhalla
Star
Star
Beiträge: 1320
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 17:43
Lieblingsverein: Rapid

Re: Bundesliga 2018/19

Beitrag von valhalla » Mo 15. Apr 2019, 19:14

Soki@Work hat geschrieben:
Di 9. Apr 2019, 08:30
Soweit, so-lassen-wir das (was soll dieser komische neue Liga-Modus?) ;-)
Naja, da haben sich wieder mal ein paar ganz schlaue Köpfe was ausgedacht ...
Soki@Work hat geschrieben:
Di 9. Apr 2019, 08:30
D.h., Stand heute "dürften" also aus AUT-Sicht ManUtd und Ajax NICHT den Titel holen. Wobei Letztgenannter doppelt ärgerlich wäre, da dadurch NED noch auf Platz 11 der 5JW vorbeizöge.
Das hat Ajax jetzt schon mit dem Heimremis gegen Juve geschafft, also diesbezüglich wäre es egal.
Soki@Work hat geschrieben:
Di 9. Apr 2019, 08:30
stefan hat geschrieben:Ich wünsche mir, dass Rapid das Cupfinale gewinnt und somit nächstes Jahr fix in der Euroleague-Gruppenphase vertreten ist [...]
Seh' ich wg. TK u. Setzung f. Lostöpfe auch so :-)
Wäre schön wenn es Rapid schafft, denke aber das RBS nicht zwei Mal hintereinander (Ligaauftakt im Frühjahr) gegen Rapid verliert. Andererseits in einem Spiel kann viel passieren ... Rückfragen an die linzer Athletiker.

lg
"Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär." - Hans Krankl

valhalla
Star
Star
Beiträge: 1320
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 17:43
Lieblingsverein: Rapid

Re: Bundesliga 2018/19

Beitrag von valhalla » Do 2. Mai 2019, 00:04

Salzburg hat den Cuptitel geholt, und damit beste Chancen auf das Double. Mit dem Sieg einher geht auch die Tatsache, dass jetzt der drittplatzierte einen Fixplatz in der EL-Gruppenphase hat. Damit wird sicher noch einmal eine große Portion Motivation in der Meistergruppe ausgeschenkt. Die letzten Runden werden dadurch noch interessanter, und der Druck für die Teams nimmt auch noch mal zu. Weiters hat nun auch der zweite aus dem Abstiegs-Play-Off die Chance in die EL zu kommen. Damit wird auch hier nochmals der Ansporn und Druck erhöht.

lg
"Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär." - Hans Krankl

valhalla
Star
Star
Beiträge: 1320
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 17:43
Lieblingsverein: Rapid

Re: Bundesliga 2018/19

Beitrag von valhalla » Di 7. Mai 2019, 17:06

Am vergangenen Sonntag hat RB Salzburg den 6. Meistertitel in Folge geschafft, und somit das Double gewonnen. Gratulation an die Salzburger, die mit einer bärenstarken Saison wieder klar ganz oben stehen. Die letzten drei Runden werden damit "nur" mehr ein Schaulaufen für die Mannschaft, bzw. können sich sicher einige junge für die nächste Saison empfehlen. Trotzdem denke ich das sie auch die letzten Meisterschaftsauftritte mit voller Professionalität und Engagement in Angriff nehmen werden. Kommende Runde kommt es zum Schlagerspiel gegen den zweitplatzierten LASK. Die Linzer stehen ebenfalls als Vizemeister fest. Auch hier meine Gratulation nach Linz, wo Oliver Glasner und sein Team hervoragende Arbeit geleistet haben. Diese wurde ja schon mit dem Engagement in Wolfsburg passend honoriert. Beide Mannschaften können befreit und ohne Druck aufspielen, könnte eine wirklich interessante Partie werden.
Dahinter geht es noch beinhart zur Sache, denn alle vier verbliebenen Clubs haben noch die Chance auf Platz 3, der ja die fixe Qualifikation für die kommende EL bringt. Hier wage ich keinerlei Prognose, denn alle vier Mannschaften haben in der heurigen Saison zu unkonstant gespielt als das ich mich hier festlegen könnte in welcher Reihenfolge die Plätze 3 - 6 vergeben werden. Der WAC (25) und Sturm Graz (24) haben aktuell die besten Karten, doch die Austria und St.Pölten (beide 21) sind in Schlagdistanz. Kommende Runde könnte es jedoch zu einer Vorentscheidung kommen, spielen doch Sturm Graz vs. Austria Wien und Wolfsberg vs. St. Pölten. Mit Heimsiegen würden die beiden die Plätze 3 und 4 unter sich ausmachen, und der Showdown wäre dann in der letzten Runde im Lavanttal.
Im Abstiegs-Play-Off spitzt sich die Situation auch zu. Die Admira (18), Innsbruck (17) und Hartberg (16) machen sich da den Gang in die 2. Liga aus. Aktuell sind die drei Mannschaften nur durch 2 Punkte getrennt. In den letzten drei Runden stehen noch zwei direkte Duelle an, Admira vs. Innsbruck und zum Abschluss Hartberg vs. Admira. Auch hier dürfte die Entscheidung erst am letzten Spieltag fallen.
Die Chance aufs Play-Off fürs letzte EL-Ticket dürfte wohl auf Rapid (sicher) und Mattersburg fallen, wobei da auch noch Altach eine kleine Chance hat.

Eines kann ich schon vor Ablauf der Saison sagen, der neue Ligamodus bringt viel Spannung, aber auch extremen Druck für die Teams, da eigentlich jedes Spiel ein "Endspiel" ist. In Summe haben sich aber die beiden besten Mannschaften der Saison klar durchgesetzt, und die Teams, welche schon vor der Saison als Abstiegskandidaten gehandelt wurden kämpfen jetzt auch dagegen.

lg
"Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär." - Hans Krankl

valhalla
Star
Star
Beiträge: 1320
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 17:43
Lieblingsverein: Rapid

Re: Bundesliga 2018/19

Beitrag von valhalla » Mo 3. Jun 2019, 20:17

Die letzte Entscheidung ist gefallen, Sturm Graz spielt in der EL-Quali. Für mich persönlich die "falsche" Mannschaft, da Rapid international immer gut abgeschnitten hat, den besseren TK hat, und somit gesetzt wäre. Sturm hat in den letzten Jahren immer schwer enttäuscht wenn sie international gespielt haben.
Sturm muss unbedingt um einige Klassen besser werden wollen sie in der kommenden Saison international etwas erreichen. Die Spiele in der Quali gegen Rapid waren einfach wirklich schwach, wie schon die gesamten Spiele im MPO. Die Grazer haben sehr defensiv und destruktiv gespielt, und einzig auf Fehler von Rapid gewartet. Die haben ihnen dann auch den gefallen getan, und selbst ihre guten Chancen nicht verwertet. Damit entschied dann die Auswärtstorregel zu Gunsten von Sturm Graz.
Damit vertreten nun kommende Saison folgende Mannschaften Österreich in den internationalen Bewerben.
RB Salzburg - fix CL-Gruppenphase
LASK - CL-Quali - fix EL-Gruppenphase
WAC - fix EL-Gruppenphase
Austria Wien - EL-Quali 3
Sturm Graz - EL-Quali 2

3 Mannschaften fix in den Gruppenphasen sind schon richtig gut, mal sehen was die dann daraus machen.

lg
"Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär." - Hans Krankl

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste