Europacupstarter 2017/2018

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3657
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Neustadt/ Aisch
Kontaktdaten:

Re: Europacupstarter 2017/2018

Beitrag von Macaroli » Fr 28. Jul 2017, 23:48

Auf diesen Rängen geht es eben nicht nur alleine um Leistungvermögen, sondern auch darum, wie man ab Juli (mit seinen Qualifikanten) drauf ist. Und wahrscheinlich auch ein wenig Losglück. Viel komfortabler ist es natürlich dann, wenn man nur ein wenig höher platziert ist. Die Schweiz z. B. ging in der 5-JW von 2015/2016 (die aktuell maßgebens ist) als 12. ins Ziel und mag nun aktuell noch nicht toll punkten. Es gab sogar schon ein paar Enttäuschungen, so ist Luzern schon raus und Sion so gut wie raus. Aber es sind 2 Teams sicher in der Gruppenphase. Mit YB Bern hat ein drittes Team praktisch 2 Chancen auf einen Gruppeneinzug (erst CL, wenn das nicht klappt, dann EL). Ich gehe mal davon aus, dass mind. 2 Mannschaften dann nicht 0 Punkte bis Weihnachten holen sondern ein wenig sammeln können.

Österreich könnte tatsächlich ohne Gruppenbeteiligung sein. Wäre natürlich eine herbe Enttäuschung und davon gehe ich mal nicht aus. Aber wie viele Jahre gab es denn, in denen lediglich ein Gruppenstarter bis Weihnachten dabei war. Ich habe es jetzt nicht nachgepfüft, aber in den letzten 6 oder 7 Jahren war das eher die Regel als die Ausnahme. Und ganz ehrlich, wenn ich die bisherigen Ergebnisse sehe, denke ich 2 Teams wären eine sehr gute Gruppenbesetzung. Wahrscheinlicher halte ich nur 1 Team.

NIcht falsch verstehen, ich drücke Österreich alle Daumen, die ich habe. Aber Graz wird das in Istanbul nicht mehr drehen. Altach ist für mich nach wie vor eher ein wenig Außenseiter gegen Gent, auch wenn das Hinspielergebnis stimmte, aber ich fürchte, Gent wird im Rückspiel stark auftreten. Und Wien muss nun im Auswärtsspiel ein besseres Ergebnis als zu Hause einfahren. Ich glaube, ich sehe nur eine Mannschaft, von den aktuellen EL-Qualifikanten aus Österreich, im EL-Play-Off und das muss dann vor der Gruppe ja auch noch gespielt werden. Und dahin könnte dann auch Salzburg abrutschen. Ich denke, die kommen in die Gruppe. Aber sicher ist halt leider nichts.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Benutzeravatar
Sokrates
Super Star
Beiträge: 4413
Registriert: Do 2. Dez 2010, 12:20
Lieblingsverein: Eintr. BS, FC St.Pauli, Dt.Nat-11
Wohnort: Salzgitter

Re: Europacupstarter 2017/2018

Beitrag von Sokrates » Sa 29. Jul 2017, 13:15

Macaroli hat geschrieben:Auf diesen Rängen geht es eben nicht nur alleine um Leistungvermögen, sondern auch darum, wie man ab Juli (mit seinen Qualifikanten) drauf ist. Und wahrscheinlich auch ein wenig Losglück. Viel komfortabler ist es natürlich dann, wenn man nur ein wenig höher platziert ist. Die Schweiz z. B. ging in der 5-JW von 2015/2016 (die aktuell maßgebens ist) als 12. ins Ziel und mag nun aktuell noch nicht toll punkten. Es gab sogar schon ein paar Enttäuschungen, so ist Luzern schon raus und Sion so gut wie raus. Aber es sind 2 Teams sicher in der Gruppenphase. Mit YB Bern hat ein drittes Team praktisch 2 Chancen auf einen Gruppeneinzug (erst CL, wenn das nicht klappt, dann EL). Ich gehe mal davon aus, dass mind. 2 Mannschaften dann nicht 0 Punkte bis Weihnachten holen sondern ein wenig sammeln können.
Österreich könnte tatsächlich ohne Gruppenbeteiligung sein. Wäre natürlich eine herbe Enttäuschung und davon gehe ich mal nicht aus. Aber wie viele Jahre gab es denn, in denen lediglich ein Gruppenstarter bis Weihnachten dabei war. Ich habe es jetzt nicht nachgepfüft, aber in den letzten 6 oder 7 Jahren war das eher die Regel als die Ausnahme. Und ganz ehrlich, wenn ich die bisherigen Ergebnisse sehe, denke ich 2 Teams wären eine sehr gute Gruppenbesetzung. Wahrscheinlicher halte ich nur 1 Team.
NIcht falsch verstehen, ich drücke Österreich alle Daumen, die ich habe. Aber Graz wird das in Istanbul nicht mehr drehen. Altach ist für mich nach wie vor eher ein wenig Außenseiter gegen Gent, auch wenn das Hinspielergebnis stimmte, aber ich fürchte, Gent wird im Rückspiel stark auftreten. Und Wien muss nun im Auswärtsspiel ein besseres Ergebnis als zu Hause einfahren. Ich glaube, ich sehe nur eine Mannschaft, von den aktuellen EL-Qualifikanten aus Österreich, im EL-Play-Off und das muss dann vor der Gruppe ja auch noch gespielt werden. Und dahin könnte dann auch Salzburg abrutschen. Ich denke, die kommen in die Gruppe. Aber sicher ist halt leider nichts.
Du hast natürlich komplett recht. Für Platz 13-17 (die direkte Konkkurrenz punktet derzeit sehr gut) mag vielleicht das reichen, aber bei Ambitionen nach oben müssen 6er- o sogar 7er-Saisons Regel u nicht nur Ausnahme sein...
Ich weiß, dass ich nichts weiß

valhalla
Star
Star
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 17:43
Lieblingsverein: Rapid

Re: Europacupstarter 2017/2018

Beitrag von valhalla » Sa 29. Jul 2017, 21:30

Sokrates hat geschrieben:Du hast natürlich komplett recht. Für Platz 13-17 (die direkte Konkkurrenz punktet derzeit sehr gut) mag vielleicht das reichen, aber bei Ambitionen nach oben müssen 6er- o sogar 7er-Saisons Regel u nicht nur Ausnahme sein...
Das ist der Punkt, ich denke wenn man konstant so um die 6 Punkte einfährt hat man schon viel geschafft. Man steigt nicht immer so früh in die Quali ein, man ist eher bei den gesetzten Teams und geht damit den größeren Brocken in der Quali aus dem Weg. Dann bringt man eben regelmäßig 3 Mannschaften in die Gruppenphase und kann wieder gut punkten. Aber dahin muss man erst mal kommen, und das ist eben kein Kindergeburtstag, da wollen auch andere hin.

In Summe wäre ich schon froh wenn wir erst mal 3 Mannschaften ins Play-Off bringen, das wird schwer genug.

lg
"Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär." - Hans Krankl

pirgl
Auswechselspieler
Auswechselspieler
Beiträge: 79
Registriert: Di 27. Aug 2013, 10:00
Lieblingsverein: RBS
Wohnort: Wien

Re: Europacupstarter 2017/2018

Beitrag von pirgl » Mo 31. Jul 2017, 09:16

valhalla hat geschrieben:
pirgl hat geschrieben:Salzburg war in der ersten Halbzeit echt eine Frechheit ... aber bei dem Gegentor nur der Innenverteidigung Schuld zu geben halt ich nicht für richtig ... auf der linken Abwehrseite gab es gleich mehrere Aktionen wo passiv neben dem Spieler hergelaufen wurde und dann auch noch am 16er jemand total frei steht der angespielt werden konnte ... wo war da das Mittelfeld? IV rückt ein paar Schritte raus und schon steht jemand total frei. So kann man international nicht verteidigen.
Hab mir die Szene jetzt 5 Mal angeschaut, und ja, vorher hat das Mittelfeld schon ausgelassen, Ulmer hat die Flanke nicht mal ansatzweise zu verhindern versucht. ABER trotzdem bewegt sich Miranda keinen Zentimeter mit seinem Gegenspieler mit, und lässt ihn völlig alleine einköpfen. Der Stürmer sprintet sich nicht mal frei, sondern trabt gemächlich dahin. Und da ist es einzig und allein ein Fehler von Miranda, dass er nicht bei seinem Mann ist.

lg
Du hast natürlich recht ... nur gabs es paar Minuten zuvor nahezu die gleiche Szene die auch zum Abschluss führte (ebenfalls Miranda etwas zu spät) und davor auch schon, nur machte der Kroate unbedrängt einen Abspielfehler. Sie waren ständig passiv und total offen - speziell auf der linken Abwehrseite. Die fehlende Betonung in meinem Post lag ja auf dem Wort "nur". Das Miranda in dem Spiel generell nicht auf der Höhe war steht außer Frage.

Am Mittwoch kann er es ja besser machen. Und wir freuen uns alle.

valhalla
Star
Star
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 17:43
Lieblingsverein: Rapid

Re: Europacupstarter 2017/2018

Beitrag von valhalla » Do 3. Aug 2017, 00:28

RB Salzburg scheitert zum 10ten Male an der CL-Qualifikation ... schon bitter, diesmal wird ein reguläres Tor wegen angeblichen Abseits nicht gegeben. Es ist einfach zum Ko...en!!! Klar waren das nicht die besten Leistungen gegen Rijeka, aber damit muss man noch ins EL-Play-Off, und dort erst mal weiter kommen. Hoffe die Mannschaft schafft das dann auch mental sich wieder zu fokusieren.

Austria Wien schafft nach einem sehr turbulenten Spiel, mit einem 2:1 Sieg, den Aufstieg ins EL-Play-Off, aber mit den gezeigten Leistungen ist das schon eine Sensation. Wenn da nicht eine gehörige Steigerung im Play-Off kommt, dann war's das mit Europa. Einfach nicht zum anschauen was die violetten momentan zeigen.

In Summe mit dem Remis und dem Sieg wieder gute Punkte für die 5JW geholt. Damit schon mal 2 Mannschaften in den Play-Offs.
Das Plansoll ist eigentlich erfüllt, naja RBS nicht wirklich. Wenn jetzt noch Altach, trotz 1:1 im Hinspiel, fraglich, oder gar Sturm, sehr unwarscheinlich nach der 1:2 Heimniederlage, den Einzug ins Play-Off schaffen, wäre das noch eine schöne Draufgabe.

lg
"Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär." - Hans Krankl

jakob1401
Profi
Profi
Beiträge: 459
Registriert: Mi 13. Jul 2016, 07:54
Lieblingsverein: Rapid, Admira und alle Ö. Vereine

Re: Europacupstarter 2017/2018

Beitrag von jakob1401 » Do 3. Aug 2017, 09:04

Salzburg: wirklich ein bitteres ausscheiden, aber offensiv insgesamt noch zu harmlos.

Austria: mit der nächsten katastrophalen Leistung, immerhin den Aufstieg geschafft. Jedoch werden Sie wohl nicht gesetzt sein im EL-Playoff da u.a. Salzburg, Ajax "überraschenderweise" ins EL-Playoff rutschen und so die Austria verdrängen.

Heute kann nur der Tag der Überraschungen für Österreich sein, zumindest für die Wertung anschreiben und evtl mit Glück noch ein drittes Team ins Playoff bringen.

pirgl
Auswechselspieler
Auswechselspieler
Beiträge: 79
Registriert: Di 27. Aug 2013, 10:00
Lieblingsverein: RBS
Wohnort: Wien

Re: Europacupstarter 2017/2018

Beitrag von pirgl » Do 3. Aug 2017, 10:38

Die Austria ist aktuell auf Rang 4 der Ungesetzten Teams ... da müssten leider doch noch einige Überraschungen passieren.

valhalla
Star
Star
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 17:43
Lieblingsverein: Rapid

Re: Europacupstarter 2017/2018

Beitrag von valhalla » Do 3. Aug 2017, 22:19

Und die sind passiert, eine davon durch Altach!!

Sturm Graz verabschiedet sich mit einem beachtlichen Remis in Istanbul aus der EL-Quali. Damit noch ein wenig gepunktet, in Summe ein paar Punkte beigetragen, aber die unnötige Heimniederlage gegen Podgorica schmerzt dabei. Leider auch wieder wenige Punkte für den TK geholt, und damit wird man auch in Zukunft wieder zu den ungesetzten Teams gehören und schon in ELQ3 auf starke Gegner treffen.

SCR Altach schafft eine Sensation ist ist damit verdient ins EL-Play-Off aufgestiegen. Sie verhelfen damit auch Austria Wien dazu im Play-Off gesetzt zu sein. Tolle Leistung der Vorarlberger, mit einem Remis und einem Sieg unerhoffte, und damit besonders wertvolle Punkte für die 5JW und auch für den TK geholt.

Super, drei Mannschaften ins Play-Off gebracht, zwei davon gesetzt, jetzt noch ein wenig Losglück, bitte.

lg
"Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär." - Hans Krankl

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3657
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Neustadt/ Aisch
Kontaktdaten:

Re: Europacupstarter 2017/2018

Beitrag von Macaroli » Do 3. Aug 2017, 23:02

Ja, Respekt Österreich. Selbst bei Sturm Graz Ausscheiden muss man sagen, die habens nochmal probiert und punkten auch nochmal. Aber Altach sorgt dafür, dass es eine wirklich gute Runde wurde. Ich bin mal auf die Auslosung gespannt.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

jakob1401
Profi
Profi
Beiträge: 459
Registriert: Mi 13. Jul 2016, 07:54
Lieblingsverein: Rapid, Admira und alle Ö. Vereine

Re: Europacupstarter 2017/2018

Beitrag von jakob1401 » Fr 4. Aug 2017, 09:01

Group 1
Seeded
AC Milan (ITA) 47.666
Dynamo Kyiv (UKR) 67.526*
Krasnodar (RUS) 32.106
Club Brugge (BEL) 39.480*
Austria Wien (AUT) 17.070

Unseeded
Marítimo (POR) 14.866
Crvena zvezda (SRB) 7.325
AEK Athens (GRE) 6.580*
Osijek (CRO) 5.550
Shkëndija (MKD) 3.375


Group 2
Seeded
Athletic Club (ESP) 60.999
Salzburg (AUT) 40.570*
Braga (POR) 37.366
Everton (ENG) 29.192
Midtjylland (DEN) 16.300

Unseeded
Vitorul (ROU) 5.870*
FH Hafnarfjördur (ISL) 6.175*
Hajduk Split (CRO) 11.550
Apollon Limassol (CYP) 10.710
Panathinaikos (GRE) 15.080


Group 3
Seeded
Ajax (NED) 67.212*
Fenerbahçe (TUR) 51.840
Ludogorets Razgrad (BUL) 34.175*
BATE Borisov (BLR) 29.475*
Dinamo Zagreb (CRO) 26.050
Maccabi Tel-Aviv (ISR) 23.375

Unseeded
Rosenborg (NOR) 12.665*
Oleksandriya (UKR) 9.526
Skënderbeu (ALB) 6.825
Altach (AUT) 6.570
Vardar (MKD) 5.125*
Sūduva (LTU) 1.825

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast