Bundesliga 2018/19

Benutzeravatar
Rosenborger
Tippspiel-Champion 2018/2019: Gold TOTO-Wertung --- Insgesamt: 3 Gold, 2 Silber, 0 Bronze
Tippspiel-Champion 2018/2019: Gold TOTO-Wertung --- Insgesamt: 3 Gold, 2 Silber, 0 Bronze
Beiträge: 586
Registriert: Sa 5. Mär 2011, 18:36
Lieblingsverein: B04, SCF, RBK, VfL Sifi, FC Basel
Wohnort: Kurpfalz

Re: Bundesliga 2018/19

Beitrag von Rosenborger » Mo 17. Sep 2018, 14:38

Joachim Franz hat geschrieben:
Mo 17. Sep 2018, 13:16

Sehe nach diesem Bundesligastart auch wenig Anlass, dass das unter der Woche ein sonderlich erfolgreicher Auftritt im Europapokal wird.

Wenn's schief läuft gibt's für Entschuldigungen wenigstens drei in der letzten Spielzeit bewährte Optionen.
Ich erwarte die Düdelingen Option: Wir stehen in der Liga schlecht da, weil wir wichtige Leistungsträger für die EL schonen (erwarten im Sinne von verlangen, nicht von vermuten). Ich fürchte allerdings auch, dass es ein böses Erwachen gibt. Naja, mal schauen, ich lasse mich gerne positiv überraschen.
Ikke sitt inne når alt håp er ute!

Benutzeravatar
Sokrates
Super Star
Beiträge: 4413
Registriert: Do 2. Dez 2010, 12:20
Lieblingsverein: Eintr. BS, FC St.Pauli, Dt.Nat-11
Wohnort: Salzgitter

Re: Bundesliga 2018/19

Beitrag von Sokrates » Mo 17. Sep 2018, 19:20

Rosenborger hat geschrieben:
Mo 17. Sep 2018, 14:38
Joachim Franz hat geschrieben:
Mo 17. Sep 2018, 13:16

Sehe nach diesem Bundesligastart auch wenig Anlass, dass das unter der Woche ein sonderlich erfolgreicher Auftritt im Europapokal wird.

Wenn's schief läuft gibt's für Entschuldigungen wenigstens drei in der letzten Spielzeit bewährte Optionen.
Ich erwarte die Düdelingen Option: Wir stehen in der Liga schlecht da, weil wir wichtige Leistungsträger für die EL schonen (erwarten im Sinne von verlangen, nicht von vermuten). Ich fürchte allerdings auch, dass es ein böses Erwachen gibt. Naja, mal schauen, ich lasse mich gerne positiv überraschen.
Lieber die BVB-Option (von vor einigen Jahren) Liga Mist, CL top :-) - ich denk' nicht, dass "wir" am Ende die miese vergangene Saison unterbieten werden... :twisted:
Ich weiß, dass ich nichts weiß

Benutzeravatar
Rosenborger
Tippspiel-Champion 2018/2019: Gold TOTO-Wertung --- Insgesamt: 3 Gold, 2 Silber, 0 Bronze
Tippspiel-Champion 2018/2019: Gold TOTO-Wertung --- Insgesamt: 3 Gold, 2 Silber, 0 Bronze
Beiträge: 586
Registriert: Sa 5. Mär 2011, 18:36
Lieblingsverein: B04, SCF, RBK, VfL Sifi, FC Basel
Wohnort: Kurpfalz

Re: Bundesliga 2018/19

Beitrag von Rosenborger » Di 18. Sep 2018, 07:03

Sokrates hat geschrieben:
Mo 17. Sep 2018, 19:20

Lieber die BVB-Option (von vor einigen Jahren) Liga Mist, CL top :-) - ich denk' nicht, dass "wir" am Ende die miese vergangene Saison unterbieten werden... :twisted:
Den ersten Schritt hat ja Leipzig schon mal mit der Quali gemacht. Und wenn sie ähnlich weiterspielen, kommen da auch noch ein paar Punkte dazu. Das ist schonmal eine komplett andere Situation als letztes Jahr.

Heute Abend geht es jedenfalls los. Inzwischen würde ich zwar einige meiner Tipps beim Tippspiel abändern, aber da sollten im Laufe der Woche einige Punkte dazukommen (ich schätze 8)
Ikke sitt inne når alt håp er ute!

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3657
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Neustadt/ Aisch
Kontaktdaten:

Re: Bundesliga 2018/19

Beitrag von Macaroli » Fr 28. Sep 2018, 22:01

Kleine Überraschung heute abend: Hertha schlägt Bayern 2:0. Bayern zwar in vielen wichtigen Statisken vorne, aber eben nicht mit der präzisen Durschlagskraft. Berlin war in der ersten Hälfte ebenbürtig, auch wenn sie natürlich eher das reagierende als das agierende Team waren. In der zweiten Hälfte war Bayern am Drücker, aber oftmals ungenau, während Hertha hinten dicht hielt. War wohl ein durchaus verdienter Sieg. Selbst die Bayern-Fans sind vermutlich nicht ganz unglücklich. Die Liga wird voraussichtlich nicht am 10. Spieltag schon entschieden sein.

Rechnerisch können Dortmund, Bremen und auch Gladbach an diesem Spieltag an Bayern vorbei rutschen. Auch wenn Gladbach dann aber schon hoch in Wolfsburg gewinnen müsste.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Benutzeravatar
ccfcsvw
Tippspiel-Champion 2018/2019: Gold Komplex-Wertung, Silber TOTO-Wertung --- Insgesamt: 5 Gold, 3 Silber, 0 Bronze
Tippspiel-Champion 2018/2019: Gold Komplex-Wertung, Silber TOTO-Wertung --- Insgesamt: 5 Gold, 3 Silber, 0 Bronze
Beiträge: 1814
Registriert: So 6. Jul 2014, 23:15
Lieblingsverein: Cork City, Werder Bremen
Wohnort: Cork
Kontaktdaten:

Re: Bundesliga 2018/19

Beitrag von ccfcsvw » Sa 29. Sep 2018, 19:06

Macaroli hat geschrieben:
Fr 28. Sep 2018, 22:01
Rechnerisch können Dortmund, Bremen und auch Gladbach an diesem Spieltag an Bayern vorbei rutschen. Auch wenn Gladbach dann aber schon hoch in Wolfsburg gewinnen müsste.
Werder und Gladbach haben die Chance schon mal nicht genutzt. Dortmund hat noch eine Viertelstunde Zeit, um den Siegtreffer zu erzielen und sich an die Spitze zu setzen.
Edit: Dortmund hat die Chance dann doch noch genutzt.
Be careful the cat. No say the cat is in the sack when you have not the cat in the sack.
--Giovanni Trapattoni

Soki@work

Re: Bundesliga 2018/19

Beitrag von Soki@work » Mo 8. Okt 2018, 07:39

Eine Tabelle zum Einrahmen ;-) Nicht (nur), weil sie so schön ist (zumindest in der oberen Hälfte) :bvb: :Leipzig: :gladbach: :werder: :hertha: , sondern weil sie Seltenheitswert hat ->Bayern München NICHT in den CL-Rängen...
[ :twisted: ] Als 6. ginge :bayern: in die EL-Quali, wo sie in allen Runden gesetzt wären - UND die Buli endlich 'ne realistische Titelchance hätte! [/ :twisted: ]

Fabsian13
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 166
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 01:48
Lieblingsverein: Borussia Dortmund
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Bundesliga 2018/19

Beitrag von Fabsian13 » So 21. Okt 2018, 14:44

Spieltag acht ist für die Europacup-Teilnehemr bereits erledigt, nun stehen wieder zwei Cl-Spieltage an, Zeit um sich mal wieder die aktuelle Form anzuschauen:

1. :bayern: Platz 3 abwärts: 5 Siege - 1 Remis - 2 Niederlagen = 16 Punkte

Huh, ungewöhnliches hat sich getan, Bayern hat(te) eine ERgebniskrise, die sie bis auf Rang 6 gespült hatte, zeigte sich nun formverbessert und sollte gegen AEK in beiden Spielen die nötigen Punkte holen.

2. :s04: Platz 16: 2 - 0 - 6 = 6 Punkte

Der kurze Höhenflug ist schon wieder zu Ende, gestern gegen Bremen gab es eine verdiente Heimniederlage. In der Form ewrden sie es gegen Galatasaray schwer haben, vor allem auswärts.

3. :hoffenheim: Platz 8: 3 - 1 - 4 = 10 Punkte

Hoffenheim fährt nun nach und nach die ERgebnisse ein, gegen Lyon sind sie leicht favorisiert und sind auch zum Punkten gezwungen, nach der unglücklichen Niederlage gegen City

4. :bvb: Platz 1: 6 - 2 - 0 = 20 Punkte

7-0, 4-2, 3-0, 4-3, 4-0 - noch Fragen? der BVB ist in blendender Form, dürfte auch gegen Atletico favorisiert sein und könnte in bedien Spielen schon alles klar machen. Auf gehts :mrgreen:

5. :bayer: Platz 14: 2 - 2 - 4 = 8 Punkte

Es läuft und läuft einfach nicht bei Bayer, auch gestern nur ein glückliches Remis, gegen Larnaka sollte das trotzdem kein Problem darstellen

6. :eintracht: Platz 7: 4 - 1 - 3 = 13 Punkte

heimlich, still und leise hat sich Frankfurt schon auf Rang 7 rangeschlichen. Dsa 7:1 gegen Düsseldorf war stark udn die Euphorie in der EL dürfte Frankfurt weiter tragen. Gegen Limassol sind die Frankfurter natürlich im Vorteil

8. :Leipzig: Platz 4 abwärts: 4 - 3 - 1 = 15 Punkte

Ärgerliches 0:0 in Augsburg, aber Leipzig befindet sich klar im Aufwind und sollte das auch gegen Glasgow zeigen, schon um die Auftaktniederlage gegen Salzbiurg weiter auszumerzen


Ich rechne in der CL mit Siegen für Bayern, Dortmund und Hoffenheim und einem Remis für Schalke in der EL sollten drei Siege Pflicht sein - hoffen wir, dass es so kommt :mrgreen:
"Er muss ja nicht dahinlaufen, wo ich hingrätsche" (Neven Subotic - Zitat des Jahres 2009)

Soki@Work

Re: Bundesliga 2018/19

Beitrag von Soki@Work » Mo 22. Okt 2018, 08:03

Fabsian13 hat geschrieben:
So 21. Okt 2018, 14:44
Spieltag acht ist für die Europacup-Teilnehemr bereits erledigt, nun stehen wieder zwei Cl-Spieltage an, Zeit um sich mal wieder die aktuelle Form anzuschauen:
[...]
5. :bayer: Platz 14: 2 - 2 - 4 = 8 Punkte
Es läuft und läuft einfach nicht bei Bayer, auch gestern nur ein glückliches Remis, gegen Larnaka sollte das trotzdem kein Problem darstellen
[...]
Leverkusen 2x gegen FC Zürich... da YBB in der CL wohl chancenlos ist, muss FCZ die Schweizer Punkte holen. In der derzeitigen Form sind m.E. 2 dt. Siege nicht sicher...

Fabsian13
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 166
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 01:48
Lieblingsverein: Borussia Dortmund
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Bundesliga 2018/19

Beitrag von Fabsian13 » Sa 3. Nov 2018, 23:51

Wieder zwei Wochen vergangen, wieder vier Spiele mehr, bevor die ersten Rückspiele anstehen, wird wieder ein Blick auf die Form geworfen:

1. :bayern: Platz 2 abwärts: 6 Siege - 2 Remis - 2 Niederlagen = 20 Punkte

Es knirscht und rumpelt an allen Ecken und Enden, bis heute stimmten die Ergebnisse, das gilt seit dem heutigen 1:1 gegen Freiburg nicht mehr, gegen AEK sollte zu Hause trotzdem der Sieg rausspringen. Dennoch bereiten die Bayern derzeit Sorgen auf allen Ebenen

2. :s04: Platz 13 abwärts: 3 - 1 - 6 = 10 Punkte

Remis in Köln, Remis in Istanbul, Remis in Leipzig, heute Sieg gegen Hannover, Schalke robbt sich unten heraus, spielt aber überwiegend unattraktiv und harmlos. Gegen Galatasaray haben sie es selbst in der Hand, die Weichen auf Achtelfinale zu stellen. zuzutrauen ist es ihnen, zu verlangen ist es nicht

3. :hoffenheim: Platz 7: 5 - 1 - 4 = 16 Punkte

In der Liga gab es wieder zwei Siege, im Pokal eine klare Abreibung, Hoffenheim findet sich schon auf Rang sieben wieder und ist in Lyon mindestens zum Punkten verdammt. Ein Remis ist ihnen zuzutrauen, wenn sie ihre Chancen nutzen dann auch mehr :!:

4. :bvb: Platz 1: 7 - 3 - 0 = 24 Punkte

Aus strahlendem Sonnenschein wurde heiter bis wolkig, der BVB punktet weiter fleißig, tut sich aber gegen Berlin (2x) und Wolfsburg schwer. in Madrid wird es nicht einfach, der große Druck ist aber durch die Gruppenkonstellation und das Hinspielergebnis weg, schafft es der BVB wieder seine Ps auf den Platz zu bringen, ist mindestens ein Remis drin,

5. :bayer: Platz 12: 3 - 2 - 5 = 11 Punkte

2-3 6-2 5-0 1-4 - viele Tore, nur begrenzter Ertrag, Bayer bleibt eine Wundertüte, sollte aber zu Hause gegen Zürich trotzdem gewinnen und sich somit das Ticket für die Dritte Runde holen (ja ich weiß, es heißt Zwischenrunde, bei mir bleibt das aber runde drei :D )

6. :Leipzig: Platz 3 abwärts: 5 - 4 - 1 = 19 Punkte

In Leipzig kennen sie Niederlagen nur noch vom Hörensagen, dementsprechend sind sie nun schon Dritter, in Glasgow wird es nicht so einfach wie zu Hause, die Qualität sollte mindestens für das benötigte Unentschieden reichen

8. :eintracht: Platz 4 abwärts: 5 - 2 - 3 = 17 Punkte

Der (Noch-)Pokalsieger überzeugt weiter, mampft Stuttgart auswärts 3-0 weg und wird mindestens Sechster sein. Auf Zypern kann man den vierten Sieg anpeilen, ein Remis reicht schon fürs Drittrundenticket

Es wird eine schwierige Woche: Bayern und Schalke sollten gewinnen, Hoffenheim und der BVB sollten Remis spielen und in der EL sollte es auch zwei Siege geben. Bis auf die Bayern zeigen sich alle Europacup-Teilnehmer in akzeptabler (Leverkusen), guter (Schalke, BVB) oder sehr guter (Hoffenheim, FRankfurt, Leipzig) Form - jede Niederlage wäre eine Enttäuschung :mrgreen:
"Er muss ja nicht dahinlaufen, wo ich hingrätsche" (Neven Subotic - Zitat des Jahres 2009)

Sonnengott
Nationalspieler
Nationalspieler
Beiträge: 594
Registriert: Fr 17. Dez 2010, 12:08
Lieblingsverein: FC Bayern
Wohnort: Graz

Re: Bundesliga 2018/19

Beitrag von Sonnengott » Do 8. Nov 2018, 09:35

Fabsian13 hat geschrieben:
Sa 3. Nov 2018, 23:51
8. :eintracht: Platz 4 abwärts: 5 - 2 - 3 = 17 Punkte

Der (Noch-)Pokalsieger überzeugt weiter, mampft Stuttgart auswärts 3-0 weg und wird mindestens Sechster sein. Auf Zypern kann man den vierten Sieg anpeilen, ein Remis reicht schon fürs Drittrundenticket
Nicht zwingend, wenn ich das richtig sehe. Spielt Frankfurt auf Zypern Unentschieden, dann können sie noch auf Platz 3 zurück fallen, falls:
  • Lazio bei Apollon und gegen Frankfurt gewinnt, während Marseille in Rom, in Frankfurt und gegen Apollon siegt. Dann hätte Lazio 12 Punkte und wäre Gruppensieger, Frankfurt und Marseille hätten jeweils 10 Punkte. OM wäre nun Zweiter, falls sie hoch genug in Frankfurt gewännen, um den direkten Vergleich für sich zu entscheiden (d.h. mit mindestens 3:2), oder falls der direkte Vergleich unentschieden endet (2:1 für Marseille in Frankfurt) und Marseille insgesamt die bessere Tordifferenz hat.
  • Lazio auf Zypern Unentschieden spielt und gegen Frankfurt gewinnt, während Marseille alle drei restlichen Spiele gewinnt. In dem Fall hätten Lazio, Marseille und Frankfurt allesamt 10 Punkte, davon jeweils 9 aus den direkten Partien. Je nach Tordifferenzen könnte Frankfurt hierbei noch Dritter werden.
Alles nicht extrem wahrscheinlich, aber rechnerisch reicht ein Unentschieden für die Eintracht noch nicht (falls parallel Lazio gegen Marseille verlöre).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste