Wer soll 2018/19 an den Start gehen? - Externe Umfrage

Donald Duck34
Straßenfußballer
Straßenfußballer
Beiträge: 3
Registriert: Sa 23. Dez 2017, 00:38
Lieblingsverein: FC Bayern

Re: Wer soll 2018/19 an den Start gehen? - Externe Umfrage

Beitrag von Donald Duck34 » Sa 23. Dez 2017, 11:31

Macaroli hat geschrieben: Die EL-Kandidaten im Augenblick:
Bayer Leverkusen - 54,55%
Borussia M´Gladbach - 47,73%
Auf dem letzten Platz gibt es 3 gleichplazierte Teams: Hoffenheim, Köln oder Schalke - 27,27%
Ich sehe Leverkusen eher in der CL.

Lok
Star
Star
Beiträge: 1050
Registriert: Do 15. Okt 2009, 11:24
Lieblingsverein: dt. Fußballnationalmannschaft
Wohnort: Berlin

Re: Wer soll 2018/19 an den Start gehen? - Externe Umfrage

Beitrag von Lok » So 4. Feb 2018, 05:35

Leverkusen wird immer besser, ich bin fest davon überzeugt, dass sie es in die CL schaffen.

D.h. von den Clubs Dortmund, Leipzig und Schalke wird es einer nicht in die CL schaffen.

Außerdem besteht ja auch noch die Möglichkeit dass Frankfurt oder Gladbach überraschend auf den CL-Plätzen auftauchen, dann wird es noch bitterer für oben genannte Clubs, selbst ein Jahr komplett ohne Europapokal wäre möglich.

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3653
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Neustadt/ Aisch
Kontaktdaten:

Re: Wer soll 2018/19 an den Start gehen? - Externe Umfrage

Beitrag von Macaroli » Do 15. Feb 2018, 17:38

Die Ausgangslage ist offen, wie es selten der Fall war. An sich klingt die Verteilung der aktuellen Europcup-Plätze ganz gut. Aber ein kleiner Durchhänger kann aktuell einen CL-Kandidaten ins Mittelfeld rutschen lassen. Und umgekehrt ein Mittelfeldklub kann mit einem Zwischen-Run schnell nicht nur um die EL kämpfen.
Kann gut sein, dass entweder Leverkusen oder Frankfurt am Ende unter die Top 4 kommen. Leverkusen hat sich von Saisonbedingt an gut gesteigert. Spricht aktuell natürlich für die Arbeit von Herrlich. Mal sehen, wo es am Ende ausgeht.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3653
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Neustadt/ Aisch
Kontaktdaten:

Re: Wer soll 2018/19 an den Start gehen? - Externe Umfrage

Beitrag von Macaroli » So 4. Mär 2018, 21:42

Wahrscheinlich der letzte Zwischenstand (wir könnten dann bald noch einen Umfragethread hier erstellen - dann müssen auch nicht mehr alle Teams erfasst weren.

Unsere Champions League - Starter (laut Umfrage):
Bayern München 95%
Borussia Dortmund 94%
Schalke 04 67%
RaBa Leipzig 55%

Europa League:
Bayer Leverkusen 58%
Borussia M´Gladbach 52%
TSG Hoffenheim 39%

D. h. in der Champions League könnte dies alles noch so zutreffen. 3 der genannten Teams sind gerade Top 4. Die Eintracht Frankfurt ist der überraschenste Verein in den Europacupplätzen. Die genannten Hoffenheim und Gladbach sind auf den Verfolgerplätzen. Sieht so aus, als wenn das Starterfeld im kommenden Jahr deutlich europacuptauglicher sein wird, als es in diesem Jahr war. Aber noch ist nichts in trockenen Tüchern. Und auch die Reihenfolge in den internationelen Rängen spielt natürlich immer eine Rolle. Irgendwie denke ich mir, dass Frankfurt in der EL-Quali gefährlicher ist, als Schalke oder Leverkusen.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Benutzeravatar
don_riddle
Tippspiel 2018/2019: Bronze Toto-Wertung --- Insgesamt: 0 Gold, 0 Silber, 2 Bronze
Tippspiel 2018/2019: Bronze Toto-Wertung --- Insgesamt: 0 Gold, 0 Silber, 2 Bronze
Beiträge: 1233
Registriert: Fr 2. Sep 2011, 10:57
Lieblingsverein: BV Borussia 09 e.V. Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Wer soll 2018/19 an den Start gehen? - Externe Umfrage

Beitrag von don_riddle » Di 13. Mär 2018, 07:23

Also wegen mir, können wir die Saison abpfeifen. :D

In der CL mit Bayern, Schalke, Dortmund und Leverkusen die mMn bestmögliche Kombo.


Die Bayern sind eh über jeden Zweifel erhaben.

Schalke hat sich unter Tedesco gut gemacht und ich traue ihnen auch international locker das Überwintern zu. Zudem ist der TK noch gut.

Leverkusen spielt unter Herrlich auch ordentlichen Fußball und ihr Standard - AF CL - ist drin. Diese Punkte hätten uns diese Saison gut getan.

Der BVB hat weiterhin Potential für das VF. Wenn man mal Ruhe in den Verein bekommt und im Sommer mal ordentlich ausmistet, können wertvolle Punkte geholt werden.

Leipzig - wie schon an anderer Stelle geschrieben - kann ruhig mal ne Saison EL spielen. Da kann man den TK verbessern und die jungen Spieler können noch etwas reifen. Da wären auch viele Punkte und das Viertelfinale drin.

Die Eintracht gefällt mir diese Saison sehr gut. Die Frage ist, wie sich die Mannschaft in der kommenden Saison aufstellt. Mit EL könnte man natürlich bessere Spieler überzeugen. Zudem war die SGE international - sowohl vom spielerischen, wie auch von den Fans - bei den letzten Teilnahmen ein würdiger Vertreter Deutschlands.

Auf Platz 7 steht Hoffenheim. Wäre auch okay, wobei ich persönlich noch etwas auf Gladbach hoffe, da ich dort mehr Potential sehe. Zudem haben mich die Kraichgauer diese Saison etwas enttäuscht. Augsburg und Stuttgart auch im Bereich des möglichen, wobei ich mir dort erstmal wünsche, dass sie sich zunächst etwas stabilisieren.
Früher dachte man: "Ich denke, also bin ich!" - Heute weiß man: es geht auch so ! (Dieter Nuhr)

Lok
Star
Star
Beiträge: 1050
Registriert: Do 15. Okt 2009, 11:24
Lieblingsverein: dt. Fußballnationalmannschaft
Wohnort: Berlin

Re: Wer soll 2018/19 an den Start gehen? - Externe Umfrage

Beitrag von Lok » Di 13. Mär 2018, 12:51

don_riddle hat geschrieben:Bei Bayern und Leverkusen gehe ich mit. Aber Leipzig kann mMn ruhig ein Jahr EL spielen. Die sind auf das Geld nicht so enorm angewiesen und die jungen Spieler müssen erst lernen. Ich denke auch, dass Leipzig auch mit der EL einen Großteil der Spieler halten kann - Keita geht ja eh und einzig bei Forsberg sehe ich da Probleme.
Ich verstehe hier die Argumentation nicht. Dortmund braucht die CL um gute Spieler verpflichten zu können, aber Leipzig nicht? Leipzig will nicht nur die bestehenden Spieler halten, die wollen auch nachlegen und auch hier gilt, dass sie richtig gute Leute nur mit CL bekommen. Ich halte Leipzig für wesentlich vielversprechender als Schalke und würde mich sehr freuen, wenn sie es doch noch in die CL schaffen.
don_riddle hat geschrieben:So wenig ich Schalke mag und so nervig deren Spiele auch sind, so ist diese Taktik gerade in der CL doch ideal. Gegen die großen braucht man eh nicht das Spiel machen und dann setzt man vereinzelte Nadelstiche. Tedesco wird schon gute Matchpläne ausarbeiten.
Also die Schalke-Methode wäre perfekt für die EL. Schalke würde sich gegen Rasgrad, Östersund und Roter Stern Belgrad weniger dämlich anstellen als es Hertha, Hoffenheim und Köln gemacht haben.

Aber gegen "große" Vereine reicht das nicht. Bei durchschnittlicher Auslosung sehe ich bei Schalke maximal Platz 3 in Sichtweite.

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3653
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Neustadt/ Aisch
Kontaktdaten:

Re: Wer soll 2018/19 an den Start gehen? - Externe Umfrage

Beitrag von Macaroli » Di 13. Mär 2018, 13:16

Zum Teil ist es ja Ansichtssache. Aber mein taktisches Denken ist auch ein wenig Wunschdenken.

Bayern klar. Das ist außer Frage bei mir. Ansonsten soll Dortmund und RaBa Leipzig das ruhig schaffen. Die beiden haben zum Ende der aktuellen Runde schon mal 10 Internationale Vereinsspiele mehr, als ihre direkten Konkurrenten. Und trotz Aufs und Abs behaupten sie sich da oben. Damit zeigen sie doch immerhin ein gewisses Standvermögen.

Dann hätte ich lieber Schalke als Leverkusen drin. Bei Schalke könnten sie das Geld dringender brauchen. Und außerdem scheinen die Königsblauen auf einem guten Weg zu sein. Leverkusen wäre auch okay. Aber die haben ihr Level unabhängig vom Europacup.

Nicht so gern in der CL würde ich Frankfurt sehen. Es ist alles ganz gefällig, was sie dort machen. Aber es wäre ein Schritt zu viel. EL wäre doch gut.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Vollspann
Nationalspieler
Nationalspieler
Beiträge: 585
Registriert: So 20. Jul 2014, 22:01
Lieblingsverein: FSV Frankfurt

Re: Wer soll 2018/19 an den Start gehen? - Externe Umfrage

Beitrag von Vollspann » Mi 14. Mär 2018, 17:52

Leipzig sollte sich darauf konzentrieren, die EL zu gewinnen. Wo sie ja bereits bewiesen haben, auf CL-Niveau zu sein, ist das ja eine realistische Zielsetzung. Dann können sie die BuLi nebenher mitlaufen lassen und dort ihre Stammelf schonen, sie müssen dann ja nicht unter die ersten 4. Schon haben wir 5 CL-Teams am Start und Leipzig hätte auch mal was produktives für die BuLi beigetragen.

Falls Frankfurt es in die CL schafft, wäre es aus Vereinsinteresse natürlich das Klügste, keine Extraausgaben für eine Kadererweiterung zu verschwenden und die Kohle für die langfristige Entwicklung in der BuLi einzusetzen. Wenn man in der CL dann nur ein Reserveteam einsetzt, werden die Spieler auch nicht durch Spiele gegen Glamourteams von ihren wichtigen Aufgaben in der BuLi abgelenkt.

Mittelfristig könnte das dann auch für die Konkurrenzsituation in der BuLi gut sein.
Zuerst ging ich nach links, und er auch. Dann ging ich nach rechts, und er auch. Dann ging ich erneut nach links, und er ging einen Hot Dog kaufen. (Zlatan)

Lok
Star
Star
Beiträge: 1050
Registriert: Do 15. Okt 2009, 11:24
Lieblingsverein: dt. Fußballnationalmannschaft
Wohnort: Berlin

Re: Wer soll 2018/19 an den Start gehen? - Externe Umfrage

Beitrag von Lok » Mo 19. Mär 2018, 13:48

Ich bleibe dabei, neben den Bayern ist Leipzig die Mannschaft die am meisten in die CL gehört. Ich hoffe sie schaffen es in der Bundesliga auf Platz 4.

Wenn man den momentanen Tabellenstand nimmt, sieht es gar nicht mehr so rosig aus.

Schalke, Dortmund und Frankfurt in der CL??????

Ob Schalke mit dem Minimalisten- und Zerstörungsfußball in der CL weit kommt wage ich zu bezweifeln. Aber vielleicht überrascht uns Tedesco ja, vielleicht kann er auch ganz andere Systeme spielen.

Dortmund ist eine Wundertüte, die können nächste Saison wieder hervorragend spielen, aber wenn man Pech hat sind sie genauso wechselhaft wie diese Saison und in der CL läuft nix zusammen.

Frankfurt macht viel Freude, aber ich würde sagen die CL kommt zu früh. Vor allem ist Kovac vielleicht nächste Saison in Dortmund oder sonstwo Trainer und ob es ohne Kovac weiter so gut läuft ist fraglich.

Am liebsten wären mir Bayern, Leipzig, Leverkusen + X (Dortmund oder Schalke) in der CL.

Soki@Work

Re: Wer soll 2018/19 an den Start gehen? - Externe Umfrage

Beitrag von Soki@Work » Di 20. Mär 2018, 09:32

CL:
Bayern als Meister ist klar. S04 u BVB* auf 2 u 3 auch ok (in welcher Reihenfolge auch immer ;-) ). Leverkusen, Frankfurt oder doch noch RaBa Leipzig auf 4, schwierig; die Eintracht war in der EL stark, aber CL; Leverkusen wg TK eigentlich besser, auch wenn ihre letzten EC-Leistungen nicht so dolle war'n; RaBa hat dies Jahr in der Grp manchmal unglücklich (oder dumm) verloren, in der KO-Phase spielen sie das recht clever, also warum nicht - evtl als 5. CL-Starter über den EL-Titel ;-)

EL:
Die drei Letztgenannten v oben sind nat. die heißesten Kandidaten u ich kann mit allen leben. Da der DFB-Pokalsieger wohl aus den Top6 (mommentan) kommt, geht der Quali-Platz an den Siebten. Hoffenheim, diese Saison eher enttäuschend, hat m.E. 'ne 2. Chance verdient, sie wären mit lieber als Stuttgart, die erstmal wieder in der Liga ankommen sollten. Optimal - auch wg TK - wäre wohl M'gladbach, aber auch Augsburg nicht unbedingt 'ne Katastrophe

--> Es sieht deutlich besser aus als letzte Saison, was Hoffnung macht, dass diese Seuchensaison doch eher einmalig war u kein fortwährender Trend!

* denke nicht, dass sie noch so ne miese EC-Performance hinlegen...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste