Quo Vadis 1860 München

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3657
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Neustadt/ Aisch
Kontaktdaten:

Re: Quo Vadis 1860 München

Beitrag von Macaroli » Di 13. Feb 2018, 20:07

Soki@Work hat geschrieben:
Macaroli hat geschrieben:[...] Kommen wir doch einfach wieder zum Fussball. [...]
Naja, die sportliche Situation ist doch halbwegs erfreulich:
1860 ist 1. der RL Bayern (= Qualifikation für Aufstiegs-PlayOffs zur 3.Liga) und hat a) einen Vorsprung von 4-8 Punkten (je nachdem, wie die Nachholspiele von Bayern II, Ingolstadt II und Nürnberg II ausgehen) und b) gleich als erstes Spiel des Jahres (24.2., 13h) ein Duell mit einem der direkten Konkurrenten...
Ich meinte die gesamte Situation. Es ist gut, was die Mannschaft aus den gegebenen Umständen macht. Vielleicht werden sie auch Meister und vielleicht siegen sie auch in den Play-Offs. Aber dieser Verein hat mehr ungelöste Probleme als auch nur ansatzweise Antworten. In dem Moment, in dem man den Aufstieg feiern könnte, stehen sie evtl. wieder an dem gleichen Punkt wie beim Zwangsabstieg.
Soki@Work hat geschrieben:Nachttrag zum Hoppe-Antrag:
Man hätte Ismaik auch bei gerichtlicher Bestätigung nicht komplett loswerden können, da er nunmal 'ne Mehrheit der Anteile hält und man ihn weder enteignen kann - noch mangels Ersatzinvestor (geschweigedenn eigener Mittel) "auslösen". Was die ganze Aktion von vornherein sinnlos u lächerlich machte!
Ja, der ganze Antrag war bewußte Augenwischerei. Eine Sinnlosaktion, die nur wieder ein paar Aufreger mit sich brachte. Aber so ist das halt, wenn ein paar gekränkte Egos meinen, sie könnten mal "Muskeln spielen lassen". So eine Truppe geht auch mit einem Lachen in die Insolvenz und denkt nun wird alles von alleine besser. Das ist wie die Stimmen, die 1860 schon vor dem Ismaik-Einstieg in der Insolvenz sehen wollten. Einfach aus dem Glauben heraus, man wäre dann schon Jahre weiter. Das ist man aber nur dann, wenn man nicht permanent die gleichen Fehler macht.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Benutzeravatar
Sokrates
Super Star
Beiträge: 4413
Registriert: Do 2. Dez 2010, 12:20
Lieblingsverein: Eintr. BS, FC St.Pauli, Dt.Nat-11
Wohnort: Salzgitter

Re: Quo Vadis 1860 München

Beitrag von Sokrates » Fr 16. Feb 2018, 15:37

Macaroli hat geschrieben:
Soki@Work hat geschrieben:
Macaroli hat geschrieben:[...] Kommen wir doch einfach wieder zum Fussball. [...]
Naja, die sportliche Situation ist doch halbwegs erfreulich:
1860 ist 1. der RL Bayern (= Qualifikation für Aufstiegs-PlayOffs zur 3.Liga) und hat a) einen Vorsprung von 4-8 Punkten (je nachdem, wie die Nachholspiele von Bayern II, Ingolstadt II und Nürnberg II ausgehen) und b) gleich als erstes Spiel des Jahres (24.2., 13h) ein Duell mit einem der direkten Konkurrenten...
Ich meinte die gesamte Situation. Es ist gut, was die Mannschaft aus den gegebenen Umständen macht. Vielleicht werden sie auch Meister und vielleicht siegen sie auch in den Play-Offs. Aber dieser Verein hat mehr ungelöste Probleme als auch nur ansatzweise Antworten. In dem Moment, in dem man den Aufstieg feiern könnte, stehen sie evtl. wieder an dem gleichen Punkt wie beim Zwangsabstieg [...]
Naja, als Herr Ismaik das letzte mal das Geld für die Drittligalizenz verweigert hatte, war die Sache mit der Allianz-Arena aber noch nicht geklärt, oder. Sieht ja jetzt anders aus. Und wer weiß schon, was "der Typ" in 3 Monaten (letzter Spieltag RL Bayern ist der 12.5.) denkt..? Mglw gibt's bis dahin ja was Neues von der 50+1-Front ;-)
Ich weiß, dass ich nichts weiß

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3657
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Neustadt/ Aisch
Kontaktdaten:

Re: Quo Vadis 1860 München

Beitrag von Macaroli » Mo 28. Mai 2018, 12:58

Ich weiß nicht, wie viele Jahre vergangen sind, seit es das letzte Mal etwas richtig erfreuliches über die Münchner Löwen zu berichten gab. Die Regionalliga-Meisterschaft was ja nett. Der Aufstieg jetzt ist aber richtig toll! Glückwunsch Löwen!

Natürlich ist 1860 noch nicht raus aus allen Problemen. Aber zumindest end Sprosse hat man genommen. Wird sicher nicht so lange dauern, bis dann wieder der Eine gegen den Anderen geht.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Soki@Work

Re: Quo Vadis 1860 München

Beitrag von Soki@Work » Do 31. Mai 2018, 13:11

Macaroli hat geschrieben:Ich weiß nicht, wie viele Jahre vergangen sind, seit es das letzte Mal etwas richtig erfreuliches über die Münchner Löwen zu berichten gab. Die Regionalliga-Meisterschaft was ja nett. Der Aufstieg jetzt ist aber richtig toll! Glückwunsch Löwen!
Natürlich ist 1860 noch nicht raus aus allen Problemen. Aber zumindest end Sprosse hat man genommen. Wird sicher nicht so lange dauern, bis dann wieder der Eine gegen den Anderen geht.
Ja, das ist wohl wahr (sowohl das 1. als auch das 2.) :!: Und wenn sie in ein paar Jahren in die 2.Bundesliga aufstiegen, hätten sie - wieder - ein Stadion-Problem...

Fabsian13
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 166
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 01:48
Lieblingsverein: Borussia Dortmund
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Quo Vadis 1860 München

Beitrag von Fabsian13 » Mo 4. Jun 2018, 23:05

Wobei sich dieses etwas anders gestaltet als bisher.
Immerhin suchen die Löwen dann eine eigene Sportstätte und sind nicht gezwungen, im Exil ihre Heimspiele bestreiten zu müssen.
Ein Ausbau des GRünwalder ist ja dann nicht weiter möglich
"Er muss ja nicht dahinlaufen, wo ich hingrätsche" (Neven Subotic - Zitat des Jahres 2009)

Benutzeravatar
Sokrates
Super Star
Beiträge: 4413
Registriert: Do 2. Dez 2010, 12:20
Lieblingsverein: Eintr. BS, FC St.Pauli, Dt.Nat-11
Wohnort: Salzgitter

Re: Quo Vadis 1860 München

Beitrag von Sokrates » Mi 13. Jun 2018, 11:33

Fabsian13 hat geschrieben:[...]
Immerhin suchen die Löwen dann eine eigene Sportstätte und sind nicht gezwungen, im Exil ihre Heimspiele bestreiten zu müssen. [...]
Hm, die Allianz-Arena war ja nicht als Exil "geplant", sondern als Miteigentümer...
Abwarten...
Ich weiß, dass ich nichts weiß

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste