Bayern München 2018/2019

Lok
Star
Star
Beiträge: 1050
Registriert: Do 15. Okt 2009, 11:24
Lieblingsverein: dt. Fußballnationalmannschaft
Wohnort: Berlin

Re: Bayern München 2018/2019

Beitrag von Lok » Mi 28. Nov 2018, 17:27

Eine komische Reaktion, eigentlich müsste der Vorstand da drüberstehen, stattdessen reagieren sie sehr dünnhäutig und unprofessionell.

Vielleicht ist Kovac ja nur Problem Nr. 2 der Bayern.
Der überalterte und nicht ausgewogene Kader ist Problem Nr. 3
Der schwache Sportdirektor ist Problem Nr. 4

Bei sovielen Problem muss man wohl sagen der Fisch stinkt vom Kopf und Problem Nr. 1 ist die Führungsriege. Meiner Meinung nach sollte Hoeneß sofort den Hut nehmen und Rummenigge sollte noch ein paar Jährchen weitermachen bis ein geeigneter Nachfolger gefunden ist.

Benutzeravatar
kaffeesturm
Säule des Vereins
Säule des Vereins
Beiträge: 997
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 00:43
Lieblingsverein: KFC Uerd, BVB, FCB, Fortuna Düss, Fohlen
Wohnort: Krefeld

Re: Bayern München 2018/2019

Beitrag von kaffeesturm » Fr 7. Dez 2018, 13:15

Das ist das alte Problem mit den alten Männern die nicht Platz für etwas Neues machen können oder wollen.
Es ist ja auch schwierig, wen du dein ganzes Leben erfolgreich warst, aber sich die Zeiten eben ändern, ich glaube viele würden versuchen am Alten zu klammern. Trotzdem ist es gerade im Fußball und in einem Verein wichtig Platz zu machen.
Das Gegenteil ist der Fall, Hoeneß bertreibt Vetternwirtschaft, er vergrault Trainer und er hat das Feeling für die Fans verloren. Er tritt alten Spielern verbal hinterher, wird ausfallend in Pressekonferenzen und redet von Werten wie Dankbarkeit und Respekt. Das passt zumindest derzeit bei ihm nicht alles so richtig zusammen.
Immerhin hat er aus Dankbarkeit Ribery und Robben nochmal verpflichtet, aber ist das wirklich sinnvoll soviel Geld auszugeben für überalterte Spieler? Gerade heutzutage wo solche Topstars soviel verdienen, kann man sie auch mal mit weniger Gehalt in die zweite Reihe abstellen oder verkaufen.
Diese Werte teile ich sogar, aber sie passen eher in ein Unternehmen als in einen Fußballverein.
Als Nachfolger würde ich mir einen starken Charakter und eine fußballerische Vereinsgröße wünschen. ZB. Olli Kahn. Immerhin hat er BWL studiert, den Rest lernt er schon.

Lok
Star
Star
Beiträge: 1050
Registriert: Do 15. Okt 2009, 11:24
Lieblingsverein: dt. Fußballnationalmannschaft
Wohnort: Berlin

Re: Bayern München 2018/2019

Beitrag von Lok » Mo 31. Dez 2018, 10:51

Liverpool gerade in bestechender Form, die Mannschaft der Stunde in Europa. Auch wenn bis zum CL-Spiel noch etwas Zeit ist, also ich glaube nicht, dass die Bayern eine große Chance haben.
Irgendwie freue ich mich auch für Klopp, ist zwar schlecht für die 5-Jahreswertung, aber Klopp und Liverpool haben es gerade mehr verdient als der FC Bayern.

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3657
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Neustadt/ Aisch
Kontaktdaten:

Re: Bayern München 2018/2019

Beitrag von Macaroli » Fr 11. Jan 2019, 22:59

Favorit ist München nicht gerade, das stimmt. Liverpool hat in der Hinrunde der PL gigantisch abgeräumt. Ein klein bißchen hoffe ich ja noch. Die Hinrunde in der CL war für Liverpool dennoch sehr knapp. Da hat es 3 mal (also in allen Auswärtsspielen) nicht so geklappt. Nachdem dann Punktegleichheit mit Neapel herrschte und auch der direkte Vergleich keine Entscheidung brachte, sind sie glücklich noch Gruppenzweiter geworden. Dazu kommt, dass die starke Abwehr mit einem möglichen Ausfall von Dejan Lovren kämpfen muss, der hat sich verletzt. Wie schwer die Verletzung ist, weiß man noch nicht.

Dennoch wird Liverpool als Favorit in die Spiele gehen. Das ist völlig klar! Da mache ich mir keine Illusionen. Aus der Guardiola-Zeit war meine wichtigste Lehre allerdings, dass die Hinrunde nur dazu dient, irgendwie weiter zu kommen. Die CL wird dann in den K.O.-Spielen entschieden. Und Hinrundenstärke hin oder her. In Liverpool beginnt es bei 0:0.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Vollspann
Nationalspieler
Nationalspieler
Beiträge: 585
Registriert: So 20. Jul 2014, 22:01
Lieblingsverein: FSV Frankfurt

Re: Bayern München 2018/2019

Beitrag von Vollspann » So 13. Jan 2019, 12:03

Und van Dijk fehlt im Hinspiel gelbgesperrt. Das verbessert Bayerns Chancen durchaus, sagen wir mal ... von 15 auf 17,5%.
Aber vielleicht brechen ja ein paar Poodles vor Lachen zusammen, wenn sie Ribery oder Hummels einen "Sprint" anziehen sehen.

Ich glaube, das werden für die Bayern eher Nächte der bitteren Wahrheiten werden. Fahler der Granden Antlitz man selten gesehen haben wird.
Es sei denn, es kommt anders als mich dünkt. Und auch das soll schon mal vorgekommen sein. :oops:
Zuerst ging ich nach links, und er auch. Dann ging ich nach rechts, und er auch. Dann ging ich erneut nach links, und er ging einen Hot Dog kaufen. (Zlatan)

Vollspann
Nationalspieler
Nationalspieler
Beiträge: 585
Registriert: So 20. Jul 2014, 22:01
Lieblingsverein: FSV Frankfurt

Re: Bayern München 2018/2019

Beitrag von Vollspann » Mi 16. Jan 2019, 21:40

Kovac äussert sich gestern zu James ggb. dem Kicker mit Worten, die einer -notdürftig kaschierten- Beleidigung nahekommen, durchaus zu verstehen als öffentliche Aufforderung zum sofortigen Abhauen. Heute schon jede Menge Gerüchte in der englischen Presse, dass Arsenal ihn sofort haben kann und will, bei Übernahme der verbleibenden, anteiligen Leihgebühr von ca. 3 Mio €.

Bin ich froh, dass ich kein Bayernfan bin, ich wäre wohl schon mit Teer, Federn und Mistgabel in Richtung Säbener unterwegs.
Zuerst ging ich nach links, und er auch. Dann ging ich nach rechts, und er auch. Dann ging ich erneut nach links, und er ging einen Hot Dog kaufen. (Zlatan)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste