Bundesliga 2017/18

Lok
Säule des Vereins
Säule des Vereins
Beiträge: 913
Registriert: Do 15. Okt 2009, 11:24
Lieblingsverein: dt. Fußballnationalmannschaft
Wohnort: Berlin

Bundesliga 2017/18

Beitragvon Lok » So 10. Sep 2017, 11:25

Also ich finde der Sieg von Hoffenheim macht Mut. Vielleicht holen die Bayern doch nicht den 6. Meistertitel in Folge? Für mich sind die Bayern immer noch Favorit Nummer 1, aber sie sind im Gegensatz zu den letzten Jahren auf alle Fälle schlagbar.
Als weitere Anwärter auf die Meisterschaft sehe ich im Moment Dortmund und RB Leipzig.

Alle anderen großen Namen in der Bundesliga (Leverkusen, Wolfsburg, Gladbach, Schalke) sind mit Umstrukturierungen beschäftigt und nicht meisterschaftsreif. Hoffenheim ist auch noch nicht so weit, auch wenn es schon sehr vielversprechend ist.

Benutzeravatar
ccfcsvw
EM 2016-Tippspiel: Gold Komplex- & Totowertung
EM 2016-Tippspiel: Gold Komplex- & Totowertung
Beiträge: 1322
Registriert: So 6. Jul 2014, 23:15
Lieblingsverein: Cork City, Werder Bremen
Wohnort: Cork
Kontaktdaten:

Re: Bundesliga 2017/18

Beitragvon ccfcsvw » Mo 11. Sep 2017, 20:38

Ob jetzt, nachdem Hoffenheim vorgemacht hat, wie's geht, alle Balljungs und -mädels in der Liga darauf getrimmt werden, schnellere Einwürfe fürs Heimteam zu ermöglichen? :-D
Be careful the cat. No say the cat is in the sack when you have not the cat in the sack.
--Giovanni Trapattoni

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3176
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Tübingen
Kontaktdaten:

Re: Bundesliga 2017/18

Beitragvon Macaroli » Mi 13. Sep 2017, 23:11

ccfcsvw hat geschrieben:Ob jetzt, nachdem Hoffenheim vorgemacht hat, wie's geht, alle Balljungs und -mädels in der Liga darauf getrimmt werden, schnellere Einwürfe fürs Heimteam zu ermöglichen? :-D

Und schon holen die unsere Leute weg: Paris SG holt den Hoffenheimer Balljungen!

Man ist auch vor gar nichts mehr sicher. Na wenigstens gibt eine kleine Ablöse.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Benutzeravatar
ccfcsvw
EM 2016-Tippspiel: Gold Komplex- & Totowertung
EM 2016-Tippspiel: Gold Komplex- & Totowertung
Beiträge: 1322
Registriert: So 6. Jul 2014, 23:15
Lieblingsverein: Cork City, Werder Bremen
Wohnort: Cork
Kontaktdaten:

Re: Bundesliga 2017/18

Beitragvon ccfcsvw » Do 14. Sep 2017, 18:51

Der Postillon ist mal wieder am Besten informiert :lol:
Be careful the cat. No say the cat is in the sack when you have not the cat in the sack.
--Giovanni Trapattoni

Lok
Säule des Vereins
Säule des Vereins
Beiträge: 913
Registriert: Do 15. Okt 2009, 11:24
Lieblingsverein: dt. Fußballnationalmannschaft
Wohnort: Berlin

Re: Bundesliga 2017/18

Beitragvon Lok » Mi 6. Dez 2017, 21:52

Veh wäre ja noch so ein Kandidat gewesen als Interimstrainer für Dortmund. Aber der ist jetzt auch vom Markt.
Also ich muss sagen, der deutsche Trainermarkt gibt im Moment wirklich nichts her, wie leergefegt, zumindest im oberen Bereich und im Spitzenbereich.

Benutzeravatar
kaffeesturm
Säule des Vereins
Säule des Vereins
Beiträge: 968
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 00:43
Lieblingsverein: KFC Uerdingen, BVB, FCB
Wohnort: Krefeld

Re: Bundesliga 2017/18

Beitragvon kaffeesturm » Fr 8. Dez 2017, 15:54

Hier einige wenige Stimmen. Da habe ich einen größeren Aufschrei erwartet.

Kickerartikel mit einigen Ansätzen, am Ende auch ein Kommentar von Heynckes: http://www.kicker.de/news/fussball/chleague/startseite/712576/artikel_nur-bayern-geruestet_momentaufnahme-oder-negativtrend.html#

Immerhin zeigen die Kommentare darunter das einigen sehr bewusst ist, worum es geht.

Süddeutsche: http://www.sueddeutsche.de/sport/uefa-fuenfjahreswertung-warum-zypern-besser-abschneidet-als-die-bundesliga-1.3780401

Scholl zu unseren Nachwuchstrainern, hat nur bedingt mit dem Thema zu tun: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/712617/artikel_blaues-wunder_scholl-kritisiert-tedesco-und-co-.html

Jimbojack
Auswechselspieler
Auswechselspieler
Beiträge: 69
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 10:36
Lieblingsverein: SV Darmstadt 98, FC Bayern München

Re: Bundesliga 2017/18

Beitragvon Jimbojack » Sa 9. Dez 2017, 08:32

Ich bin froh, dass aktuell wieder Mannschaften oben dabei sind (Bayern, RB, Schalke, Leverkusen, Gladbach), die eine Saison mit Europa von ihren Mitteln, ohne Probleme stemmen können. So sehr ich es gerne gesehen habe, wenn unsere "Kleinen" mal die Großen geärgert haben, gab es doch leider eher zu oft die Negativbeispiele, dass die Folgesaison international, als dann auch zwangsläufig in der Bundesliga, ziemlich in die Hose ging.

Deswegen hoffe ich um unser aller Seelenfrieden, dass die Eintracht und Augsburg keine "(Alb)traumsaison" hinlegen. :mrgreen:

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3176
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Tübingen
Kontaktdaten:

Re: Bundesliga 2017/18

Beitragvon Macaroli » Sa 9. Dez 2017, 17:28

kaffeesturm hat geschrieben:[...]einige wenige Stimmen. Da habe ich einen größeren Aufschrei erwartet.

Das ist eigentlich schon vergleichsweise viel. Am meisten Resonanz erhält mal wieder Scholl. Eigentlich ja gut, dass er dies aufgreift, aber er tut dies mal wieder mit persönlichen Angriffen. Gerade der genannte Tedesco scheint mir kein so weichgespülter Vertreter der neuen Trainergeneration zu sein. Aber natürlich hat Scholl recht, auch mal die Fragen nach einseitigen Trainings in der Jugend zu stellen. Ich weiß zwar nicht, ob dies ein Erklärungspunkt für diese dürftige Saison ist, aber man ist auf die eigene Trainerausbildung beim DFB ja doch sehr stolz. Aber mir scheint es, als wenn woanders mindestens so gut ausgebildet wird.

@Jimbojack;
Nach jetzigem Stand wird das Startefeld kommende Saison schwergewichtiger werden. Wobei aber gerade Augsburg und Frankfurt bei ihrem jeweilligem Auftritt, ich sag mal, ihre Pflicht erfüllt haben: Überwintern geschafft! Und Augsburg hatte in ihren K. O. - Spielen gegen den späteren Finalisten Liverpool durchaus die Chance weiter zu kommen.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Soki@Work

Re: Bundesliga 2017/18

Beitragvon Soki@Work » Mo 11. Dez 2017, 09:23

Also ich würd jetzt auch nicht alle "Kleinen" über einen Kamm schären. Ja, zuletzt haben Mainz, Freubug, Hertha, Köln, Hoffenheim enttäuscht (v.a. v Letzterem hatt' ich mehr erwartet) genauso wie das seinerzeitige Schwergewicht Stuttgart. Aber in den Jahren zuvor, die jetzt rausfallen, waren Frankfurt, Hannover (Sevilla!), Augsburg, M'gladbach u Wolfsburg gut bis sehr gut dabei... Dies' Jahr haben wir ungewöhnlich viele "Neulige" gehabt (normalerweise 1-2, selten 3; dies Jahr 5), in unheiliger Allianz mit einer - hoffentlich begrenzten - Schwächephase des SCHWERgewichts BVB... darin seh ich noch keinen Trend!

Die Folgejahre sollten, nein MÜSSEN, deutlich besser werden. Mit dem sich jetzt abzeichnenden Teilnehmerfeld sollt das klappen...

Nik
Tippspiel 2016/2017: Bronze TOTO-Wertung --- Insgesamt: 0 Gold, 0 Silber, 2 Bronze
Tippspiel 2016/2017: Bronze TOTO-Wertung --- Insgesamt: 0 Gold, 0 Silber, 2 Bronze
Beiträge: 146
Registriert: So 15. Jul 2012, 18:26

Re: Bundesliga 2017/18

Beitragvon Nik » So 17. Dez 2017, 21:05

Nach der Hinrunde ist es im oberen Drittel - ohne Platz 1 - sehr eng. Abgesehen von den Bayern kommt niemand auf einen Zwei-Punkte-Schnitt pro Spiel, um ihnen zumindest nahe zu kommen oder herausragende Leistungen zu zeigen. Platz 2 bis 6 (7) liegen nur zwei (vier) Punkte auseinander, sodass jeder Punktverlust einen deutlichen Platzverlust zur Folge haben kann. Das Starterfeld für die nächste Saison könnte zwar stabiler sein als dieses Jahr, aber die derzeitige Situation, inklusive der Ergebnisse in den internationalen Wettbewerben, lässt mich daran zweifeln, dass Deutschland bald wieder in einer Saison 15 Punkte sammeln wird.


Zurück zu „Deutschland: Bundesliga und ihre internationalen Vertreter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast