Bundesliga Allgemein 2015/2016

Schori
WM 2018-Tippspiel: Silber Totowertung
WM 2018-Tippspiel: Silber Totowertung
Beiträge: 422
Registriert: Di 30. Jun 2015, 11:09
Lieblingsverein: FC Bayern München, Karlsruher SC

Re: Bundesliga Allgemein 2015/2016

Beitrag von Schori » So 6. Mär 2016, 14:06

Das Topspiel gestern war sehr gute Werbung für den deutschen Fußball. Vorallem die erste Halbzeit war sehr temporeich und hatte einige schöne Aktionen von beiden Mannschaften! Sowas sieht man gerne als deutscher Fußball-Fan. Zudem wurde es in 208 Länder übertragen :!: Und alle haben gesehen, dass in Deutschland wieder zwei Mannschaften auf nahezu Augenhöhe sind.
Großes Kompliment an Tuchel und den :bvb:. Sie konnten dem großen FCB ein Spiel lang gegen halten. Wobei zum Schluss hin, war es dann meist das gewohnte Bild bei einem Spiel der :bayern:: viel Ballbesitz um den gegnerischen Strafraum auf der Suche nach der Lücke. Aber da kann man den BVB aber auch verstehen. Es ist besser ein 0:0 mit defensiver Spielweise zu halten, als offensiv zu werden und dann 0:1 verlieren und 8 Punkte Rückstand zu haben.

diyx
Profi
Profi
Beiträge: 423
Registriert: Di 27. Mär 2012, 07:53
Lieblingsverein: FC Bayern München
Wohnort: Darmstadt

Re: Bundesliga Allgemein 2015/2016

Beitrag von diyx » Di 8. Mär 2016, 19:05

Schori hat geschrieben:Es ist besser ein 0:0 mit defensiver Spielweise zu halten, als offensiv zu werden und dann 0:1 verlieren und 8 Punkte Rückstand zu haben.
Naja, das sehe ich nicht so. Nach hinten besteht keine Gefahr für den BVB, womöglich wird keiner der Mannschaften dahinter am 34. Spieltag so viele Punkte haben wie Dortmund jetzt. Es geht für Dortmund nur noch um die Meisterschaft. Und diese ist durch das 0:0 sehr unrealistisch geworden. Es ist gut möglich, dass Bayern bis zum Ende der Saison überhaupt nicht mehr 5 Punkte abgeben (zumindest solange Dortmund im Nacken sitzt). Daher wäre die Alles-oder-nichts-Taktik eher angebracht gewesen.

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3643
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Neustadt/ Aisch
Kontaktdaten:

Re: Bundesliga Allgemein 2015/2016

Beitrag von Macaroli » Di 8. Mär 2016, 22:06

Das ist immer relativ. Seit der Mainz-Niederlage sieht man als Bayern-Fan, dass die Meisterschaft eben nicht durch ist. Daran hat auch das Spiel beim BvB nicht viel geändert. Und ich denke auch ein wenig zurück. Die ersten beiden Bayern-Jahre ist die Mannschaft unter Pep immer ein wenig "eingebrochen" in der Rückrunde. Im Verhältnis gesehen. Natürlich haben wir jetzt gerade eine andere Konstellation. Vielleicht ists ja auch gut, dass die Spannung einfach bestehen bleiben muss. Es gibt keinen Grund gerade Tempo raus zu nehmen. Und nach wie vor kann innerhalb von 2 Spieltagen die Tabellenführung kippen. Ich würde sagen, eine Dortmunder Meisterschaft ist möglich, aber Bayern hats natürlich selbst in der Hand. Und unter dem Strich kann Bayern mit dem 0:0 besser leben, was den Meisterkampf angeht. Aber es ist noch nicht entschieden.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Benutzeravatar
Sokrates
Super Star
Beiträge: 4413
Registriert: Do 2. Dez 2010, 12:20
Lieblingsverein: Eintr. BS, FC St.Pauli, Dt.Nat-11
Wohnort: Salzgitter

Re: Bundesliga Allgemein 2015/2016

Beitrag von Sokrates » Do 10. Mär 2016, 10:14

Die Tabelle gefällt mir von Platz 5 - 18 schon ganz gut (ok, hart f H96); 1 u 2 sowie 3 u 4 dürften aber gerne noch tauschen ;-)

Mainz auf 5 - will zwar keiner, aber - heißt, sie müssen nicht in die Quali, in der sie sich 2x blamiert haben. Mal seh'n + hoffen, dass es in der Gruppe besser läuft. Wenn dann noch Werder den DFB-Pokal, Wolfsburg die CL (gegen Bayern) u Leverkusen die EL (gegen Dortmund) gewänne, hätten wir ein m.E. brauchbares 9er-Paket (Hertha ginge als Wunsch-4. in die EL (s.o.) ;-) ) -> da könnte der Kegler-Spuch "Alle Neune" eine neue Bedeutung kriegen...
Ich weiß, dass ich nichts weiß

Benutzeravatar
don_riddle
Tippspiel 2017/2018: Bronze Komplex-Wertung --- Insgesamt: 0 Gold, 0 Silber, 1 Bronze
Tippspiel 2017/2018: Bronze Komplex-Wertung --- Insgesamt: 0 Gold, 0 Silber, 1 Bronze
Beiträge: 1222
Registriert: Fr 2. Sep 2011, 10:57
Lieblingsverein: BV Borussia 09 e.V. Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Bundesliga Allgemein 2015/2016

Beitrag von don_riddle » Di 22. Mär 2016, 11:24

Na schau mal da, die DFL scheint zu lernen:
[...]Allerdings können einzelne jetzt vorgenommene Ansetzungen am 32. und 33. Spieltag vom weiteren Abschneiden des VfL Wolfsburg in der Champions League und von Borussia Dortmund in der Europa League beeinflusst werden. Beide Clubs treffen am 32. Spieltag in Dortmund aufeinander. Nur zwei Tage vor der jetzigen Ansetzung (30. April) stünde für den BVB beim Erreichen des Halbfinals in der Europa League am Donnerstag (28. April) das Hinspiel auf dem Terminkalender. Mit Rücksicht darauf wären zwei Optionen denkbar:

· Sollten sowohl Borussia Dortmund als auch der VfL Wolfsburg auf europäischer Ebene im Halbfinale stehen, kommt nach Rücksprache mit den beteiligten Clubs auch eine Ansetzung für Mittwoch (11. Mai) in Betracht.

· Falls der VfL Wolfsburg das Halbfinale der Champions League nicht erreichen sollte (Hinspiele: 26./27. April; Rückspiele: 3./4. Mai) ist ein Tausch mit der Montag-Begegnung zwischen dem SV Werder Bremen und dem VfB Stuttgart denkbar. Diese würde in diesem Fall samstags (30. April) stattfinden, Borussia Dortmund gegen den VfL Wolfsburg montags (2. Mai).

Am 33. und 34. Spieltag sind üblicherweise alle neun Spiele der Bundesliga parallel für Samstag angesetzt. Sollte für Borussia Dortmund allerdings am Donnerstag, 5. Mai, das Halbfinalrückspiel in der Europa League anstehen, behält sich die DFL vor, am 33. Spieltag das Spiel Eintracht Frankfurt gegen Borussia Dortmund für Sonntag (8. Mai) anzusetzen.

Die Begegnungen der Spieltage 33 und 34 sollen mit Blick auf einen fairen Wettbewerb grundsätzlich zwar parallel ausgetragen werden, andererseits aber auch sportliche Chancen deutscher Clubs in den europäischen Wettbewerben Berücksichtigung finden. Eine solche Ausnahme von der Regel ist in den Richtlinien zur Spielordnung des Ligaverbandes (§ 2, 1.) vorgesehen: „… Die beiden letzten Spieltage der Bundesliga und der 2. Bundesliga sind in jeder Spielklasse gleichzeitig anzusetzen. Bei Teilnahme eines Club an einem internationalen Wettbewerb kann von dieser Regelung abgewichen werden …“

Über die noch nicht endgültig sicheren Ansetzungen wird nach den Viertelfinal-Rückspielen in den europäischen Wettbewerben Mitte April definitiv entschieden.
Quelle: http://www.bundesliga.de/de/dfl/medienc ... agmd27.jsp
Früher dachte man: "Ich denke, also bin ich!" - Heute weiß man: es geht auch so ! (Dieter Nuhr)

Benutzeravatar
ccfcsvw
WM 2018-Tippspiel: Silber Komplexwertung
WM 2018-Tippspiel: Silber Komplexwertung
Beiträge: 1721
Registriert: So 6. Jul 2014, 23:15
Lieblingsverein: Cork City, Werder Bremen
Wohnort: Cork
Kontaktdaten:

Re: Bundesliga Allgemein 2015/2016

Beitrag von ccfcsvw » Di 22. Mär 2016, 20:22

Schau an, da scheint es in der DFL doch noch ein paar Leute zu geben, die mitdenken... :o
Be careful the cat. No say the cat is in the sack when you have not the cat in the sack.
--Giovanni Trapattoni

valhalla
Star
Star
Beiträge: 1218
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 17:43
Lieblingsverein: Rapid

Re: Bundesliga Allgemein 2015/2016

Beitrag von valhalla » Mo 4. Apr 2016, 22:13

Über eine langweilige BuLi kann man mMn nicht klagen, noch 6 Spieltage und 5 Mannschaften kämpfen um Platz 3, sind nur durch 4 Punkte von einander getrennt. Auch im Abstiegskampf geht es heiß her, da sind auch noch mindestens 5 Mannschaften im "Bewerb" wer mit :hannover: den Gang in Liga 2 antritt, bzw. wer sich den Relegationsplatz holt. Da trennen nur 2 Punkte den 13. vom 17.
Und sogar der Titelkampf ist noch nicht ganz durch, obwohl die :bayern: ja schon ab der 5. Runde als sicherer Meister feststanden. ;)
Im Vergleich zu den anderen Topligen (SPA,ENG,ITA), wo es sehr ähnliche Konstellationen gibt, sehe ich kaum einen Unterschied im Spannungsbogen bis zum Ende der Meisterschaft.

lg
"Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär." - Hans Krankl

Benutzeravatar
kaffeesturm
Säule des Vereins
Säule des Vereins
Beiträge: 997
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 00:43
Lieblingsverein: KFC Uerd, BVB, FCB, Fortuna Düss, Fohlen
Wohnort: Krefeld

Re: Bundesliga Allgemein 2015/2016

Beitrag von kaffeesturm » Di 5. Apr 2016, 00:04

Das stimmt. In der Liga ist Bayern derzeit auch alles andere als überragend. Leider reicht das. Ansonsten sind unsere Wunschkandidaten alle an den Europaplätzen dran :).

Lok
Star
Star
Beiträge: 1050
Registriert: Do 15. Okt 2009, 11:24
Lieblingsverein: dt. Fußballnationalmannschaft
Wohnort: Berlin

Re: Bundesliga Allgemein 2015/2016

Beitrag von Lok » So 17. Apr 2016, 21:00

So langsam fallen die ersten Entscheidungen. So wie es aussieht, ist Wolfsburg raus aus dem internationalen Geschäft, was irgendwie schade ist nach der tollen Saison in der CL.
Außerdem muss man sich langsam damit anfreunden, dass Hertha und Mainz nächste Saison international spielen. Ev. schafft es sogar einer von beiden in die CL-Qualifikation.

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3643
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Neustadt/ Aisch
Kontaktdaten:

Re: Bundesliga Allgemein 2015/2016

Beitrag von Macaroli » So 24. Apr 2016, 00:47

Noch immer sind einige Entscheidungen vertagt, aber quasi ist nähern wir uns schon einigen Klarheiten. Bayern wird wohl Meister, das ist nicht überraschend, aber einem unwahrscheinlich starkem BvB ist es zu verdanken, dass auch nach dem 31. Spieltag zumindest rechnerisch keine Entscheidung gefalle ist.

Eng ist die Bundesliga ja trotzdem, aber jetzt haben sich die internationalen Plätze so langsam ein wenig abgesetzt. Leverkusen hat nur al 3ter einen beruhigenderen Vorsprung, seit die Hertha verloren hat. Die Berliner wiederum werden zwar am Sonntag noch 4ter bleiben, aber Gladbach und Mainz könnten sehr nahe kommen. Und neben den genannten also wahrscheinlich Schalke noch dabei. Keine gute Saison, aber der Rausfall aus Europa bleibt ihnen wahrscheinlich noch erspart, weil sich von hinten halt niemand anbietet.

Am bittersten ist das für den VfL Wolfsburg, der nach dem Real-Aus zumindest noch die EL-Chance gehabt hätte, aber einfach nicht mehr punktet. Nach der Heimniederlage gegen Augsburg ists nun wohl wirklich vorbei. Und so schön das CL-Viertelfinale auch war. Rein rechnerisch wäre sogar noch der Relegationsplatz erreichbar. Viel zu wenig vom letztjährigem Vize. Zumindest die Europacupquali hätte bei dem Kader drin sein müssen. Schade, sie werden uns fehlen im kommenden Europacupjahr.

Und unten könnte Hannover auch noch die Relegation erreichen, aber das ist so unwahrscheinlich, dass das schon reine Phantasie ist. Überhaupt sehr viel Tradition dort unten. Das "Team Marktwert" ist stark im Abstiegskampf. Frankfurt ist auf der Pole Positon für den zweiten direkten Absteiger. Den Weg mussten sie ja leider in den letzten Jahren immer mal wieder gehen. Für Bremen oder Stuttgart wäre es nach lange Zeit mal wieder was Neues. Traditionell Teams, die in den letzten Jahrzehnten auch mal ein paar Meisterschaften holen konnten. Es deutet immer mehr darauf hin, dass einer von denen zumindest in die Relegation muss. Naja, mal sehen, wessen Marktwert dann deutlich fallen wird. Wobei es auch noch andere treffen kann, aber der HSV sollte nun zumindest mal Relegationsbefreit sein. Fast schon entspannend für den Verein, der noch nie abstieg.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Antworten

Zurück zu „Geschlossene / Erledigte Beiträge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste