Kuriositätenkabinett

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3481
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Tübingen
Kontaktdaten:

Re: Kuriositätenkabinett

Beitrag von Macaroli » Sa 10. Jun 2017, 08:54

Nach den zuletzt chaotischen Verhältnissen bei 1860 München kommt es nun wohl endlich doch zu einer einvernehmlichen Lösung. 1860 wird ohne Investor weitermachen, notfalls durch eine Insolvenz gehen. Und Ismaik, der der deutschen Fussball lieben gelernt hat, wird einen anderen Traditionsverein nach oben bringenn.

Hasan Ismaik: Auf zu neuen Ufern? - Nach den Löwen ist vor dem Club

Ich hab den Text einfach mal aus dem Artikel übernommen:
Nürnberg / München: Seit den Morgenstunden geht ein Beben durch die Fan-Gemeinschaften. In einem erneuten Facebook-Posting hat sich der Noch-Investor des TSV 1860 München Hasan Ismaik zu Wort gemeldet.
Seine jüngsten Aussagen lassen Fans und Verantwortliche in beiden Lagern aufhorchen.
Wir erinnern uns: Bis Freitag muss der in der Relegation gescheiterte Münchner Traditionsverein die nötigenn finanziellen Mittel aufbringen, um die Lizenz für die 3. Liga zu erhalten.
Bisher hat Ismaik ein klares Bekenntnis zu den Giesingern vermieden.

Ein kompletter Ausstieg aus dem (deutschen) Fußballgeschäft scheint für den jordanischen Geschäftsmann jedoch nicht zur Debatte zu stehen.
Ob jedoch eine Verlängerung des Engagements in München möglich ist, ist momentan mehr als fraglich.
Ismaik bindet gleichen einen ganzen Katalog an Forderungen an mögliche weitere Investitionen. Bereits am 26. Mai hatte der TSV 1860 München Stellung zu diesen Forderungen genommen und verlautbaren lassen, dass diese Bedingungn nicht ohne Zustimmung der Liga und der KGaA (Kommanditgesellschaft auf Aktien) erfüllt werden können. Die in Summe sechs Forderungen des jordanischen Geschäftsmannes sind teilweise bereits seit Jahren Realität oder verstoßen gegen die Regularien der DFL.

Nach den Rücktritten des Präsidenten und des Geschäftsführers scheint die anfängliche Wut ("Skrupellose Machtkämpfe") jetzt in Resignation und gar Abneigung umzuschlagen.

Anscheinend hat der jordanische Sportinvestor bereits vor den Relegationsspielen gegen den SSV Jahn Regensburg seine Berater mit dem Auftrag entsendet, alternative Vereine zu suchen, welche sein Engagement "besser zu schätzen wissen" und in denen Strukturen herrschen "die es lohnt zu unterstützen".

Wie es scheint, sind seine Berater fündig geworden und das gar nicht weit von alter Wirkungsstätte, nämlich in Nürnberg.

"Wir werden uns noch in dieser Woche mit den Verantwortlichen des 1. FC Nürnberg treffen und die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit erörtern. Ich beobachte die Entwicklung des 1. FC Nürnberg schon seit Längerem und bin der festen Überzeugung, dass wir hier ein solides Fundament vorfinden, auf das es sich lohnt aufzubauen." so Ismaik.

Weitere Pluspunkte konnten auch die Club-Fans selbst verbuchen. "Die Anstrengungen, welche unternommen wurden, um dem Stadion einen gewählten Namen zu vergeben sind einzigartig. Die Fans des TSV 1860 München sind Tiere und bei solchen sollte man überlegen, ob man sie weiter füttern möchte!" so Ismaik weiter in seinem Statement.

Es bleibt abzuwarten, ob und wie weit eine Zusammenarbeit der Franken mit dem jordanischen Geschäftsmann und Sportinvestor verwirklicht werden kann.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Vollspann
Nationalspieler
Nationalspieler
Beiträge: 532
Registriert: So 20. Jul 2014, 22:01
Lieblingsverein: FSV Frankfurt

Re: Kuriositätenkabinett

Beitrag von Vollspann » Do 24. Aug 2017, 18:35

Zlatan schliesst sich wieder Manchester United an und verkündet das mit Zlatan-typischem Understatement.
https://i.guim.co.uk/img/media/7a7cb7c0 ... c95723c6a0
:mrgreen:
Zuerst ging ich nach links, und er auch. Dann ging ich nach rechts, und er auch. Dann ging ich erneut nach links, und er ging einen Hot Dog kaufen. (Zlatan)

Benutzeravatar
ccfcsvw
EM 2016-Tippspiel: Silber Komplex- & Totowertung
EM 2016-Tippspiel: Silber Komplex- & Totowertung
Beiträge: 1610
Registriert: So 6. Jul 2014, 23:15
Lieblingsverein: Cork City, Werder Bremen
Wohnort: Cork
Kontaktdaten:

Re: Kuriositätenkabinett

Beitrag von ccfcsvw » Do 24. Aug 2017, 18:43

Die irische Souvenirladenkette Carroll's verkauft offenbar seit kurzem neue Trikots von Dublin City FC. Der Haken an der Sache: Den Verein gibt es seit 2006 gar nicht mehr...

https://twitter.com/seidodge/status/898588883352514560
Be careful the cat. No say the cat is in the sack when you have not the cat in the sack.
--Giovanni Trapattoni

Benutzeravatar
predator
EM 2016-Tippspiel: Gold Komplex- & Totowertung
EM 2016-Tippspiel: Gold Komplex- & Totowertung
Beiträge: 896
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 09:07
Wohnort: Braunschweig

Re: Kuriositätenkabinett

Beitrag von predator » Sa 30. Dez 2017, 22:26

"Mal verliert man und mal gewinnen die anderen." O. Rehhagel

Benutzeravatar
SirHenri
Ehemaliger Tippspiel-Dritter --- Insgesamt: 0 Gold, 0 Silber, 2 Bronze
Ehemaliger Tippspiel-Dritter --- Insgesamt: 0 Gold, 0 Silber, 2 Bronze
Beiträge: 7428
Registriert: Di 9. Mär 2010, 17:44
Lieblingsverein: Das deutsche Septett, Union&Hertha
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kuriositätenkabinett

Beitrag von SirHenri » Sa 30. Dez 2017, 23:47

:D

Rosenborger
Tippspiel-Champion 2017/2018: Gold TOTO-Wertung, Silber Komplex-Wertung --- Insgesamt: 2 Gold, 2 Silber, 0 Bronze
Tippspiel-Champion 2017/2018: Gold TOTO-Wertung, Silber Komplex-Wertung --- Insgesamt: 2 Gold, 2 Silber, 0 Bronze
Beiträge: 437
Registriert: Sa 5. Mär 2011, 18:36
Lieblingsverein: Bayer 04, Rosenborg, VfL Sifi, FC Basel
Wohnort: Kurpfalz

Re: Kuriositätenkabinett

Beitrag von Rosenborger » Mo 15. Jan 2018, 11:27

Es gibt also nicht nur Spieler, die nicht mehr genau wissen, in welcher Sportart sie gerade antreten...
https://www.srf.ch/sport/fussball/inter ... etlichkeit
Es gibt 10 Arten von Menschen, die einen haben das Binärsystem verstanden, die anderen nicht.

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3481
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Tübingen
Kontaktdaten:

Re: Kuriositätenkabinett

Beitrag von Macaroli » So 4. Mär 2018, 17:32

Postillon: BVB ändert Vereins-Motto von "Echte Liebe" in "Lass uns Freunde bleiben"
Dortmund (dpo) - Das war überfällig: Borussia Dortmund hat die Konsequenzen aus den aktuellen Entwicklungen gezogen und sich vom Klub-Slogan "Echte Liebe" verabschiedet. Auf der Jahreshauptversammlung entschieden sich die Mitglieder mit großer Mehrheit für den angemesseneren Leitspruch "Lass uns Freunde bleiben".
"Ich denke, mittlerweile dürfte es sich herumgesprochen haben, dass auch wir nur ein stinknormaler Verein sind – mit pfeifenden Event-Fans und Spielern, die davon träumen, woanders zu spielen", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke: "Das Motto 'Echte Liebe' wäre da auf Dauer unglaubwürdig."
Der Mannschaftsbus wurde bereits umlackiert:
Bild
Der Slogan "Lass uns Freunde bleiben" setzte sich in einer internen Abstimmung knapp gegen "Komm Deine Sachen abholen, wenn ich nicht zu Hause bin" und "Ich weiß genau, dass du bei diesem bayerischen Flittchen bist" durch.
Die Shirts mit dem neuen Leitspruch können ab sofort im Fanshop für 139,99 Euro erworben werden. Alternativ ist der neue Kapuzensweater "Auba" ("BVB till Winterpause!") ebenfalls dort erhältlich.
Zuletzt geändert von Macaroli am So 4. Mär 2018, 17:36, insgesamt 1-mal geändert.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3481
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Tübingen
Kontaktdaten:

Re: Kuriositätenkabinett

Beitrag von Macaroli » So 4. Mär 2018, 17:34

Damit es hier gerecht zugeht:

FC Bayern reagiert auf Ronaldo-Wechsel-Gerüchte: "Steuersünder haben bei uns keinen Platz"
München (dpo) - Nach Cristiano Ronaldos überraschender Ankündigung, Spanien zu verlassen, kocht die Gerüchteküche. Sogar der FC Bayern soll als neue Heimat für den Superstar im Gespräch sein. Doch aus München kam heute umgehend das Dementi: Mit Steuersündern wolle man allein schon aus Imagegründen nichts zu tun haben, erklärte Bayern-Präsident Uli Hoeneß auf einer Pressekonferenz.
"Wir sind ein anständiger Verein", so Hoeneß. "Und da passt so ein Ganove wie der Cristiano Ronaldo einfach nicht rein. Da kann er noch so gut spielen und uns noch so oft aus der Champions League kegeln. Steuersünder haben bei uns keinen Platz."
Bild
An der Säbener Straße nicht willkommen: CR7
Bild
Für den FC Bayern habe immer gegolten, dass seine Spieler und Mitarbeiter moralisch integer sind. "Wer in der Öffentlichkeit steht, ist ja immer auch ein Vorbild."
Am Ende gab Hoeneß dem Portugiesen noch einen persönlichen Rat: "Ich kann nur wiederholen, was ich schon 2002 in einem Interview mit der 'Welt' zu krummen Geldgeschäften gesagt habe: Es ist unklug, solche Dinge zu machen, denn irgendwann kommt doch immer alles raus. Und es kann doch nicht der Sinn der Sache sein, ins Gefängnis zu wandern, nur um ein paar Mark Steuern zu sparen."
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Benutzeravatar
kaffeesturm
Säule des Vereins
Säule des Vereins
Beiträge: 994
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 00:43
Lieblingsverein: KFC Uerd, BVB, FCB, Fortuna Düss, Fohlen
Wohnort: Krefeld

Re: Kuriositätenkabinett

Beitrag von kaffeesturm » Mi 7. Mär 2018, 16:06

Schade. Ronaldo hätte Gerd Müller einholen können und Bayern könnte 2-3 die CL gewinnen. Aber wo Hoeneß recht hat, hat er nunmal recht :lol: .

Benutzeravatar
ccfcsvw
EM 2016-Tippspiel: Silber Komplex- & Totowertung
EM 2016-Tippspiel: Silber Komplex- & Totowertung
Beiträge: 1610
Registriert: So 6. Jul 2014, 23:15
Lieblingsverein: Cork City, Werder Bremen
Wohnort: Cork
Kontaktdaten:

Re: Kuriositätenkabinett

Beitrag von ccfcsvw » Mi 7. Mär 2018, 19:34

Wenn der Nachname zur roten Karte führt... :lol:
http://www.spiegel.de/sport/fussball/fu ... 96919.html
Be careful the cat. No say the cat is in the sack when you have not the cat in the sack.
--Giovanni Trapattoni

Antworten

Zurück zu „Treffpunkt zum allgemeinen Quatschen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste