DFB & DFL

Diskussionen über die 5JW der Saison 15/16,
nach deren Ergebnissen in der BL Saison 16/17 die Teilnehmer ausgespielt werden,
welche dann 17/18 in der CL/EL spielen
Antworten
Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3650
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Neustadt/ Aisch
Kontaktdaten:

DFB & DFL

Beitrag von Macaroli » Do 4. Apr 2019, 14:40

Ich weiß nicht, wie es Euch so geht, ich merke aktuell immer wieder, dass ich wohl älter geworden bin. Wenn früher ein verdienter, führender Mitarbeiter irgendwo ausgeschieden ist, dann wurden meist seine Verdienste gelobt und zumindest einige Leute bedauerten seinen oder ihren Abgang. Heutzutage läuft das ja alles anders. Skandale, Verfehlungen, Lügen etc.

So auch bei Reinhard Grindel. Dienstag hat er also seinen Rücktritt erklärt. Gestolpert ist er zuletzt über ein Uhrengeschenk von einem ukrainischen Oligarchen, der nicht gerade den besten Ruf hat. Ein Wort des Bedauerns habe ich bislang nirgends gefunden. Im Ernst, ich habe da mal gezielt einen halbe Stunde im Internet gesurft, ob vielleicht irgendwer ein lobendes Wort über Grindel gesagt hat. Aber da finde ich nur Grindel selbst, der in seiner Rücktrittsrede seine Verdienste um den Amateurfussball hervorhebt.

Wie auch immer, das mit den Amateuren kann ich nicht beurteilen, weil ich zu wenig darüber weiß. Ansonsten ist es bei mir gefühlt auch eher so, dass er wegen der Uhr nicht hätte gehen müssen, weil er eigentlich aus anderen Gründen schon längst hätte weg sein müssen.

Viel wird nun über die Nachfolge spekuliert. Meine Favoriten werden wohl nicht in die engere Auswahl kommen: Paul Breitner, Matthias Sammer oder Oliver Kahn. ;) Letzten Endes ist das Austauschen einer einzelnen Person auch nicht die Lösung auf alle Fragen. Es müsste strukturell etwas verändert werden.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Benutzeravatar
ccfcsvw
Tippspiel-Champion 2018/2019: Gold Komplex-Wertung, Silber TOTO-Wertung --- Insgesamt: 5 Gold, 3 Silber, 0 Bronze
Tippspiel-Champion 2018/2019: Gold Komplex-Wertung, Silber TOTO-Wertung --- Insgesamt: 5 Gold, 3 Silber, 0 Bronze
Beiträge: 1808
Registriert: So 6. Jul 2014, 23:15
Lieblingsverein: Cork City, Werder Bremen
Wohnort: Cork
Kontaktdaten:

Re: DFB & DFL

Beitrag von ccfcsvw » So 7. Apr 2019, 15:04

Ich denke auch, Grindel hätte längst weg sein müssen, und die Sache mit der Uhr war dann nur noch der Tropfen, der das Fass zum überlaufen gebracht hat. Ob nun nach ihm ein Besserer kommt, ist noch längst nicht gesagt. Die FIFA wurde nach dem Wechsel von Blatter zu Infantino auch nicht unbedingt besser...
Be careful the cat. No say the cat is in the sack when you have not the cat in the sack.
--Giovanni Trapattoni

Soki@Work

Re: DFB & DFL

Beitrag von Soki@Work » Mi 10. Apr 2019, 07:58

ccfcsvw hat geschrieben:
So 7. Apr 2019, 15:04
Ich denke auch, Grindel hätte längst weg sein müssen, und die Sache mit der Uhr war dann nur noch der Tropfen, der das Fass zum überlaufen gebracht hat [...]
Seh' ich auch so.

Bezeichnend für den Zustand des DFB find' ich, dass bisher ALLE öffentlich gehandelten bzw. mehr o minder geeigneten Kandidaten erklärt haben, sie wären NICHT an dem Amt interessiert... Traurig! => Lothar Matthäus !? *schnell.weg*

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3650
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Neustadt/ Aisch
Kontaktdaten:

Re: DFB & DFL

Beitrag von Macaroli » Mi 10. Apr 2019, 15:00

Das scheint sich wie die Bundestrainer-Suche um die Jahrtausendwende zu entwickeln. Der Präsidenten-Posten beim DFB ein ungliebter Job. Wobei ich ja froh bin, dass es zahlreiche Stimmen gibt, die sagen, eine einfache Besetzung ist nicht die Lösung. Erst müssen Reformen her, dann kann man auch schauen, wer dafür in Frage kommt. Leider dauern Veränderungen immer ein wenig länger.

Bin ja echt mal gespannt, wer sich da breitschlagen lässt.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3650
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Neustadt/ Aisch
Kontaktdaten:

Re: DFB & DFL

Beitrag von Macaroli » Do 11. Apr 2019, 15:59

Jetzt also auch der Rücktritt von den weitern Fußball-Ämtern. Grindel tritt somit auch als UEFA-Vizepräsident und Mitglied des FIFA-Council zurück. Ist letzten Ende natürlich besser, als ein unglaubwürdiges Weiter so. Aber d. h. Deutschland verliert damit auch bis auf Weiteres diese Ämter, welche, soweit ich weiß, ja nicht zwingend vom neuen DFB-Präsidenten oder der neuen Präsidentin übernommen würde.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Benutzeravatar
ccfcsvw
Tippspiel-Champion 2018/2019: Gold Komplex-Wertung, Silber TOTO-Wertung --- Insgesamt: 5 Gold, 3 Silber, 0 Bronze
Tippspiel-Champion 2018/2019: Gold Komplex-Wertung, Silber TOTO-Wertung --- Insgesamt: 5 Gold, 3 Silber, 0 Bronze
Beiträge: 1808
Registriert: So 6. Jul 2014, 23:15
Lieblingsverein: Cork City, Werder Bremen
Wohnort: Cork
Kontaktdaten:

Re: DFB & DFL

Beitrag von ccfcsvw » Do 11. Apr 2019, 18:49

Hätte er die Ämter bei FIFA und UEFA überhaupt behalten können, oder ist es für diese Ämter Voraussetzung, ein Führungsamt auf nationaler Ebene zu bekleiden? Ähnliches wird nämlich momentan in Irland behauptet, wo John Delaney, der auch Mitglied des UEFA-Exekutivkommittees ist, vor rund zwei Wochen als CEO der FAI zurückgetreten ist. Delaney wurde direkt mit einem neu geschaffenen Posten eines "Executive Vice President" versorgt, und einer der Gründe dafür soll sein, dass er dann seinen UEFA-Posten behalten kann.

Delaney war unter Druck geraten, als bekannt wurde, dass er 2017 der FAI einen kurzzeitigen Privatkredit über 100000€ gegeben hatte, der nicht korrekt in den Büchern der FAI auftaucht. Aber ähnlich wie die Sache mit der Uhr bei Grindel war die Sache mit dem Privatkredit bei Delaney nur ein Problem von mehreren. Fussballfunktionäre...
Be careful the cat. No say the cat is in the sack when you have not the cat in the sack.
--Giovanni Trapattoni

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3650
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Neustadt/ Aisch
Kontaktdaten:

Re: DFB & DFL

Beitrag von Macaroli » So 14. Apr 2019, 13:47

ccfcsvw hat geschrieben:
Do 11. Apr 2019, 18:49
Hätte er die Ämter bei FIFA und UEFA überhaupt behalten können, oder ist es für diese Ämter Voraussetzung, ein Führungsamt auf nationaler Ebene zu bekleiden?
Ich kenne jetzt die genaue Regel-Lage nicht, aber in den Medien wurde zuletzt immer von dieser Möglichkeit geschrieben, dass es formal möglich ist. Scheinbar wurde auch bei Grindels Vorgänger, Wolfgang Niersbach, so verfahren. Im November 2015 tratt Niersbach als DFB-Präsident zurück. Und erst im Dezember 2016 erfolgte der Rücktritt von allen weiteren Ämtern. Wobei man noch dazu sagen muss, dass die FIFA-Ethikkommission ihn bereits im Juli, des gleichen Jahres, für ein Jahr gesperrt hatte.

Und erst dann nach Niersbachs Ausscheiden übernahm Grindel die Ämter. Einen Automatismus in diese Richtung gibt es aber soweit ich weiß nicht. Die Posten können auch außerhalb des DFB vergeben werden. Wenn ich mich nicht irre.
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste