Brexit und Fußball

Diskussionen über die 5JW der Saison 19/20,
nach deren Ergebnissen in der BL Saison 20/21 die Teilnehmer ausgespielt werden,
welche dann 21/22 in der CL/EL spielen
Lok
Star
Star
Beiträge: 1055
Registriert: Do 15. Okt 2009, 11:24
Lieblingsverein: dt. Fußballnationalmannschaft
Wohnort: Berlin

Re: Brexit und Fußball

Beitrag von Lok » Mi 6. Feb 2019, 16:13

Vollspann hat geschrieben:
Sa 2. Feb 2019, 15:38
Leider gibt es hinterher kein offizielles Endergebnis, sonst könnten wir eine Tipprunde dazu machen. :mrgreen:
Es ist schwierig mit dem Tippspiel.
Aber ich denke auf die Extreme kann man schon wetten.
Also angenommen es gibt einen harten Brexit......

dann sagst du, es wird keine oder kaum Auswirkungen auf die Premier League haben.
Ich sage, es würde massive Auswirkungen auf die Premier League haben.

Wer ist noch dabei?

Benutzeravatar
Rosenborger
Tippspiel-Champion 2018/2019: Gold TOTO-Wertung --- Insgesamt: 3 Gold, 2 Silber, 0 Bronze
Tippspiel-Champion 2018/2019: Gold TOTO-Wertung --- Insgesamt: 3 Gold, 2 Silber, 0 Bronze
Beiträge: 623
Registriert: Sa 5. Mär 2011, 18:36
Lieblingsverein: B04, SCF, RBK, VfL Sifi, FC Basel
Wohnort: Kurpfalz

Re: Brexit und Fußball

Beitrag von Rosenborger » Do 7. Feb 2019, 08:09

Ich bin dabei: Auswirkungen ja, aber keine allzu gravierenden. Im ersten Jahr gibt es vielleicht einen leichten Knick, spätestens dann sind entsprechende Maßnahmen ergriffen, um den Kahn wieder auf Kurs zu halten.

Wobei ich immer noch davon ausgehe (oder wenigstens hoffe), dass dieser Kurs in nicht allzu ferner Zukunft an einem Eisberg endet - wobei das ein Problem des gesamten medienwirksamen Profisports ist und damit ein anderes Thema.
Ikke sitt inne når alt håp er ute!

Vollspann
Nationalspieler
Nationalspieler
Beiträge: 585
Registriert: So 20. Jul 2014, 22:01
Lieblingsverein: FSV Frankfurt

Re: Brexit und Fußball

Beitrag von Vollspann » Do 14. Feb 2019, 14:59

Klar, von mir aus. Aber wie legen wir dann das Kriterium "Massive Auswirkungen auf die PL" fest und welchen Termin nehmen wir für die Messung?

Zum Termin würde ich ja vorschlagen: Transferperiode Sommer gut 1 Jahr nach einem evtl. harten Brexit, also Sommer 2020.
Zum Kriterium: Mindestens die Hälfte der Topspieler der 6 Top-Vereine verlassen spätestens zu diesem Termin die PL?
Zuerst ging ich nach links, und er auch. Dann ging ich nach rechts, und er auch. Dann ging ich erneut nach links, und er ging einen Hot Dog kaufen. (Zlatan)

Benutzeravatar
ccfcsvw
Tippspiel-Champion 2018/2019: Gold Komplex-Wertung, Silber TOTO-Wertung --- Insgesamt: 5 Gold, 3 Silber, 0 Bronze
Tippspiel-Champion 2018/2019: Gold Komplex-Wertung, Silber TOTO-Wertung --- Insgesamt: 5 Gold, 3 Silber, 0 Bronze
Beiträge: 1877
Registriert: So 6. Jul 2014, 23:15
Lieblingsverein: Cork City, Werder Bremen
Wohnort: Cork
Kontaktdaten:

Re: Brexit und Fußball

Beitrag von ccfcsvw » Do 14. Feb 2019, 18:44

Vollspann hat geschrieben:
Do 14. Feb 2019, 14:59
Zum Termin würde ich ja vorschlagen: Transferperiode Sommer gut 1 Jahr nach einem evtl. harten Brexit, also Sommer 2020.
Zum Kriterium: Mindestens die Hälfte der Topspieler der 6 Top-Vereine verlassen spätestens zu diesem Termin die PL?
Ich glaube nicht, dass das passiert. Was die Arbeitserlaubnis angeht, dürften die meisten Topspieler der Top-Vereine auch die Konditionen, die momentan nur für Nicht-EU-Spieler gelten, problemlos erfüllen. Das wird an der Stelle also eher kein Problem. Für einen größeren Exodus der Topspieler müsste vermutlich das Pfund drastisch an Wert verlieren, so dass die Verträge nicht mehr so lukrativ sind wie zur Zeit.

Das mit den Arbeitserlaubnissen ist eher etwas, das die "durchschnittlicheren" Premier League-Spieler betrifft. Erfüllt z.B. ein Erik Durm (momentan in Huddersfield) die Kriterien? Das könnte schwieriger werden. Ganz zu schweigen von EU-Spielern in Championship, League One, League Two oder in Schottland.
Be careful the cat. No say the cat is in the sack when you have not the cat in the sack.
--Giovanni Trapattoni

Lok
Star
Star
Beiträge: 1055
Registriert: Do 15. Okt 2009, 11:24
Lieblingsverein: dt. Fußballnationalmannschaft
Wohnort: Berlin

Re: Brexit und Fußball

Beitrag von Lok » Do 14. Feb 2019, 20:04

Ja, wahrscheinlich hat ccfcsvw recht.
Selbst in einem worse case Szenario wird nicht die Hälfte der Top-Spieler die Insel verlassen. Probleme mit einer Arbeitserlaubnis bekommen eher die durchschnittlichen Spieler.
Ich denke wenn nur 20% der Top-Spieler die Insel verlassen ist das schon viel. Auch wird das wahrscheinlich nicht schon im Sommer 2020 passieren, sondern frühestens ein Jahr später.

Aber letztendlich wird das alles eine Riesen-Überraschung. Klar es gibt schon viele Unternehmen, die haben ihren Firmensitz von UK in die EU verlegt, hauptsächlich in die Niederlande, aber das ist erst der Anfang.

Noch ist alles möglich. Eine last-minute-Einigung, ein Beitreten von UK in eine Zollunion, aber eben auch ein Zusammenbruch der Wirtschaft in UK.
Genauso ist für die EU noch alles möglich. Das Ausscheiden von UK kann die EU stärken, aber es kann auch zum Auseinanderbrechen der EU führen.

Das gleiche gilt halt für den Fußball. Keinerlei Auswirkungen bis Abrutschen der Premier League hinter Spanien, Deutschland und Italien (im Extremfall).

Vollspann
Nationalspieler
Nationalspieler
Beiträge: 585
Registriert: So 20. Jul 2014, 22:01
Lieblingsverein: FSV Frankfurt

Re: Brexit und Fußball

Beitrag von Vollspann » Do 14. Feb 2019, 20:19

Dass das nicht passieren wird, ist ja auch im Kern mein Tipp für dieses hypothetische Tippspiel.

Also: Wie legen wir dann stattdessen in tippfähiger Form fest, wie wir hinterher bestimmen, ob die Vorhersage "Ein harter Brexit würde massive Auswirkungen auf die Premier Ligue haben" bestätigt wurde?
Zuerst ging ich nach links, und er auch. Dann ging ich nach rechts, und er auch. Dann ging ich erneut nach links, und er ging einen Hot Dog kaufen. (Zlatan)

Benutzeravatar
Macaroli
Super Star
Beiträge: 3725
Registriert: Do 25. Aug 2011, 19:45
Lieblingsverein: Bayern München, VfB Bad Mergentheim
Wohnort: Neustadt/ Aisch
Kontaktdaten:

Re: Brexit und Fußball

Beitrag von Macaroli » Do 14. Feb 2019, 20:42

Ich habe jetzt einige Artikel gelesen und habe irgendwie den Eindruck, dass es zur Zeit keine wirklich belastbare Prognose geben kann. Wie eben für den gesamten Vorgang des Brexits an sich. Und das ist an sich wohl die ehrlichste Aussage, die man überhaupt machen kann.

Der Verweis auf die Arbeitnehmerfreizügigkeit ist das am häufigsten genannte Kriterium. Aber ich glaube, das ist auch er Punkt, der am schnellsten und am einfachsten behoben werden kann, wenn die sich einig sind. Das Pfund, okay, das kann noch einiges ausmachen, genau wie die eben unklaren wirtschaftlichen Entwicklungen. Ich denke, es wird negative Auswirkungen für die PL haben, aber nicht in dem Ausmaße, dass andere Ligen wirtschaftlich plötzlich vorbei ziehen. Ich denke, das wird eher so aussehen (Zahlen sind komplett geschätzt, mir geht es nur im Verschiebung): Zur Zeit hat die PL ungefähr die 3 fachen wirtschaftlichen Möglichkeiten der Bundesliga - in 5 Jahren ist die PL vielleicht nur noch 2,5 mal so stark.
Vollspann hat geschrieben:
Do 14. Feb 2019, 20:19
Also: Wie legen wir dann stattdessen in tippfähiger Form fest, wie wir hinterher bestimmen, ob die Vorhersage "Ein harter Brexit würde massive Auswirkungen auf die Premier Ligue haben" bestätigt wurde?
Ist ein bißchen schwierig, weil wir dann erstmal das Wort massiv definieren müssten. Aber man sportliche Ergebnisse sind hier ein wenig schwierig, weil die PL schon viele Jahre stärker ist, aber dennoch auch schon schwächere Jahre hatte. Am ehesten wäre es möglich, wenn man die Wirtschaftskraft sieht: Umsätze der Klubs, Gezahlte Gehälter etc. Aber auch diese Zahlen unterliegen natürlich unabhängig vom Brexit gewissen Schwankungen. Aber gut, vielleicht wäre eine Feststellung möglich, wenn in den kommenden 5 Jahren die PL ungefähr ihr Level hält und andere (in einer wachsenden Branche) aufholen könnten?
Ich hatte vor der Saison ein Angebot aus England. Wäre ich bloß hingegangen. In England ist Fußball wenigstens noch Männersport - und nichts für Tunten. (Axel Kruse)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ax0l0tl, BenSchreck, julianomm, romario567, Werder Downunder und 19 Gäste